Weihnachtsplätzchen

Spitzbuben aus zartem Mürbeteig – nicht nur für Weihnachten

Spitzbuben aus zartem Mürbeteig – nicht nur für Weihnachten
10.8.2018

Weihnachtsplätzchen mit einem leichten Geschmack nach Zitrone. Letztes Jahr habe ich es nach diesem Rezept zum ersten Mal gebacken und dieses Jahr backe ich es wieder so. Und es muss nicht nur zur Weihnachtszeit sein, wenn man Appetit darauf hat. Ich bin selten mit einem Plätzchen-Rezept so sehr zufrieden, dass ich es zweimal hintereinander wiederhole. Ich habe die Plätzchen mit selbstgemachter Marmelade gefüllt und außerdem habe ich eine Bio-Zitrone verwendet. Ich weiß, Bio-Zitronen sind zwar etwas teuer als die normalen, aber wenn man die Schale davon fürs Backen verwenden möchte, empfehle auch auf jeden Fall die Bio-Zitronen.

REZEPT ANZEIGEN

Nuss-Röhrchen mit Karamellcreme

Nuss-Röhrchen mit Karamellcreme
22.12.2017

Dieses Jahr habe ich das erste Mal die perfekten Nuss-Röhrchen gehabt. Der Teig lässt sich super gut ausrollen und auf die Förmchen aufrollen. Obwohl sie etwas geborsten sind, sind sie echt lecker. Die Enden habe ich in Schokolade eingetaucht, anschließend mit gehackten Nüssen bestreut und dann werde ich sie mit einer Karamellcreme füllen. Von den Förmchen konnte ich sie problemlos abziehen. Natürlich habe ich das sofort nach dem Backen gemacht, als sie noch warm waren. Sonst wäre es doch schwierig gewesen.

REZEPT ANZEIGEN

Mürbeteig-Halbmonde mit Kokos-Nuss-Schneehaube

Mürbeteig-Halbmonde mit Kokos-Nuss-Schneehaube
22.12.2017

Ein Foto dieser Plätzchen in einer Zeitschrift hat mein Interesse geweckt, ich musste das Rezept also sofort testen. Sie haben so lecker geschmeckt, dass das Bild, das ich hochgeladen habe, erst von denen ist, die ich nachgebacken habe. Die ersten wurden blitzschnell aufgegessen. Dieses Rezept füge ich zu meiner Rezeptsammlung hinzu, weil diese Halbmondplätzchen ab jetzt an keinem Weihnachtsfest fehlen dürfen. Lasst euch inspirieren :)

REZEPT ANZEIGEN

Ischler Törtchen mit Nussfüllung

Ischler Törtchen mit Nussfüllung
22.12.2017

Ischler Törtchen sind ein Klassiker. Ich habe sie schon lange nicht mehr gemacht, aber dieses Jahr mache ich sie wieder. Es ist eine Heidenarbeit, aber sie lohnt sich auf jeden Fall. Vor allem für die, die Nüsse lieben. Im Teig sind zwar keine Nüsse drinnen, aber in der Füllung schon. Lecker ist vor allem die Kombination von Schokolade und ganzen Walnusshälften obendrauf. Diese Törtchen sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch richtig gut. Im Originalrezept war eine andere Füllung, aber ich habe die Törtchen mit meiner Lieblingsfüllung aus gemahlenen Nüssen und Aprikosenkonfitüre gefüllt.

REZEPT ANZEIGEN

Kokos-Orangen-Crinkles

Kokos-Orangen-Crinkles
22.12.2017

Dieses Jahr probiere ich neue Keks-Rezepte und dieses Rezept für Kokos-Orangen-Crinkles war eines der ersten, die ich ausprobiert habe. Die Crinkles werden noch vor dem Backen im Puderzucker gewälzt. Beim Backen entstehen Risse auf der Oberfläche, sodass diese Kekse sehr schön aussehen und man nicht widerstehen kann. Ich liebe Organgenduft und beim Backen dieser Kekse ist er dann noch intensiver. Probiert sie mal aus, ihr werdet bestimmt begeistert sein.

REZEPT ANZEIGEN

Kokos-Rolle ohne Backen

Kokos-Rolle ohne Backen
20.12.2017

Noch eine leckere Angelegenheit: Diese Rolle kann schnell und einfach zubereitet werden und dazu noch ohne Backen. Sie besteht unter anderem aus Butterkeksen und Kakao und hat einen feinen Kaffee-Rum-Kokos-Geschmack. Falls ihr auch an Weihnachten Fans von Desserts ohne Backen seid, probiert dieses Rezept aus. Manche mischen auch Nüsse ein, aber ich mache das nicht. Ich denke, für mich wäre es überkombiniert.

REZEPT ANZEIGEN

Mamas Vanillekipferl

Mamas Vanillekipferl
19.12.2017

Ich habe schon so viele Vanillekipferl-Rezepte ausprobiert, aber keines davon ist so gut wie dieses, das ich von meiner Mama habe. Ich gebe zu, dass ich kein großer Vanillekipferl-Fan bin, aber meine Mama liebt sie. Außerdem sagt sie, dass diese guten alten klassischen Vanillekipferl die besten sind, deshalb backe ich keine anderen. Das Rezept ist schon über 50 Jahre alt. Das Einzige, was ich anders mache, ist, dass ich frisch gemahlene Vanilleschote dazugebe (ich gebe eine Vanilleschote in die Mühle und mahle sie).

REZEPT ANZEIGEN

Nüsse mit Kaffeecreme

Nüsse mit Kaffeecreme
15.12.2017

Unser Lieblings-Weihnachtsgebäck. Das Rezept habe ich von meiner Oma. Ich habe es nur leicht abgeändert, indem ich Kaffee in die Creme gegeben habe. Und es ist wirklich ein Unterschied, sie schmecken super lecker. Sie sind zwar arbeitsaufwändig, man muss nämlich den Teig in die Förmchen drücken, backen, stürzen und jedes Stück mit der Creme befüllen, aber ich mache es gerne und mit ein wenig Liebe schmecken sie noch besser :)

REZEPT ANZEIGEN

Nutella-Sterne

Nutella-Sterne
15.12.2017

Wer Nutella mag, dem werden diese Plätzchen bestimmt schmecken. Bei uns werden sie von allen Weihnachtsplätzchen immer als erste aufgegessen, und das heißt schon was :) Eigentlich verwende ich Nutella in der Küche kaum, aber diese Plätzchen sind eine Ausnahme. Da nehme ich ein volles Glas Nutella, uff, das ist schon echt viel, aber was kann man machen, wenn uns allen diese Sterne so schmecken.

REZEPT ANZEIGEN