Abendessen für die schlanke Linie: mit diesen 10 leckeren Salat-Rezepten werdet ihr überflüssige Pfunde los

Abendessen für die schlanke Linie: mit diesen 10 leckeren Salat-Rezepten werdet ihr überflüssige Pfunde los

Hinzugefügt: TopJulia, 14.1.2020

Kategorie: Fitness, Gesunde Rezepte, Salate, Tipps und Tricks

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Fantastische Salat-Rezepte für alle, die vorhaben, abzunehmen. Immer im Kopf behalten: all die ungesunden Zutaten, wie z.B. Mayonnaise, Remoulade oder auch saure Sahne, falls sie für euch zu kalorienreich ist, könnt ihr durch fettarmen Naturjoghurt ersetzen. Salate sind bei einer Diät immer eine gute Wahl. Sie machen satt, sind schnell gemacht und bei der Zubereitung gibt es eine Million Variationsmöglichkeiten.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 14.1.2020

Kategorie: Fitness, Gesunde Rezepte, Salate, Tipps und Tricks

1. Leichter Hähnchenfleischsalat mit Saure-Sahne-Dijonsenf-Soße

, schritt 1

Zutaten: 200 g Kidneybohnen aus der Dose, 1 Gurke, 70 g beliebiger Schnittkäse, 1 Dose Mais, 1 EL Olivenöl, 3 EL saure Sahne, 1 EL Dijonsenf, wenige Tropfen Zitronensaft, 200 g Hähnchenbrust, 1 Scheibe Brot, Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Zubereitung: Hähnchenbrust putzen, in Würfel schneiden und in der Pfanne goldbraun anbraten. An die Seite stellen und abkühlen lassen. Bohnen mit Wasser abspülen und in eine große Salatschüssel geben. Mais, in Stücke geschnittene Gurke sowie in Würfel geschnittenen Käse hinzufügen. Das kalte Hähnchenfleisch untermischen. Nun die Soße zubereiten. Dafür saure Sahne mit Dijonsenf verrühren und ein paar Tropfen Zitronensaft sowie einen Löffel Olivenöl beimengen. Über den Salat gießen, Croutons hinzufügen (dafür in Stücke geschnittenes Brot in der Pfanne ohne Fett goldbraun rösten), salzen und pfeffern und servieren.

2. Brokkoli-Hähnchen-Salat

, schritt 2

Zutaten: 2 Hähnchenbrustfilets , 1 Brokkoli, 250 g geriebener Light Käse, Salz und Pfeffer nach Geschmack, saure Sahne oder Naturjoghurt nach Geschmack.

Zubereitung: Hähnchenbrust putzen und im gesalzenen Wasser zusammen mit dem Brokkoli gar kochen. Den gar gekochten Brokkoli in kleine Röschen schneiden und das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden. Wer auch große Fleischstücke im Salat mag, kann das Hähnchenfleisch mit den Händen zerreißen. Nach Geschmack salzen und pfeffern und geriebenen Käse dazugeben. Eventuell gepressten Knoblauch oder beliebige Kräuter dazugeben – je nach dem, was man mag oder gerade so im Kühlschrank hat. Zum Schluss saure Sahne untermengen. Den Salat für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und danach servieren.

 

3. Grüne-Bohnen-Salat als Beilage oder Hauptgericht

, schritt 3

Zutaten: 300 g grüne Bohnen (TK), 1 beliebige Wurst, 3 hartgekochte Eier, 2 St. gar gekochte Kartoffeln, 3 EL Remoulade oder Naturjoghurt, Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Zubereitung: Tiefgefrorene grüne Bohnen ins kochende Wasser geben, salzen und 2 Minuten kochen. Abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken. Wurst kleiner schneiden, goldbraun anbraten und zu den grünen Bohnen geben. Anschließend klein geschnittene hartgekochte Eier, Kartoffeln sowie Remoulade hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Umrühren, kalt stellen und servieren. Wir hatten diesen Salat als Beilage zum Brathähnchen gewählt.

 

4. Gemüsesalat mit saurer Sahne

, schritt 4

Zutaten: 2 Tomaten, 1 Gurke, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote, 50 g Kichererbsen, 50 g Mais, 1 Eisbergsalat, 2 EL Olivenöl, 2 EL saure Sahne oder Naturjoghurt, 1/2 EL Senf, 2 EL Essig, Salz und Pfeffer.

Zubereitung: Tomaten, Gurke und Zwiebel in Würfel schneiden, Eisbergsalat in Stücke schneiden, Mais, Kichererbsen, Chilischote sowie fein gepressten Knoblauch dazugeben und alles mit dem Dressing vermischen. Dafür Olivenöl mit einer Prise Pfeffer und Salz verrühren, saure Sahne beimengen und das Ganze noch mit Essig und Senf abschmecken. Den Salat mit dem Dressing gut vermischen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit sich die Geschmäcker der Zutaten verbinden können.

 

5. Blumenkohl-Schinken-Salat

, schritt 5

Zutaten: 1 kleiner Blumenkohl (ca. 300 g), 6 Cherry Tomaten, 1 Schalotte, 150 g Kochschinken, 2 gehäufte EL saure Sahne oder Naturjoghurt, 2 gehäufte EL Mayonnaise oder Naturjoghurt oder Light Mayonnaise, gemahlener weißer Pfeffer, Salz, 2 EL Zitronensaft, 1 Bund Frühlingszwiebelkraut.

Zubereitung: Den Blumenkohl in Röschen teilen und in gesalzenem Wasser mit etwas Zitronensaft ca. 10 Minuten bissfest kochen. Auf einem Sieb abtropfen und abkühlen lassen. Saure Sahne mit Mayonnaise verrühren und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Die Schalotte und den Schinken klein schneiden. Die Tomaten halbieren und das Frühlingszwiebelkraut in kleine Streifen schneiden. Alles miteinander vermengen und eventuell noch salzen. Kalt stellen und danach mit Brot servieren.

 

7. Babylonsalat

, schritt 6

Zutaten: 600 g Hähnchenbrust, 2 EL Gyros-Gewürz, 4 EL Öl, 1 Eisbergsalat, 320 g grüne Oliven, 1/2 Salatgurke, 3-4 Tomaten, 100 g gegarte Nudeln, 120 g Camembert, 220 g Molkenkäse; Für die Joghurtsoße: 2 kleine Becher Naturjoghurt, 2 EL Zitronensaft, 2 EL Öl, 1 TL Zucker – kann ausgelassen werden, 1/2 TL Salz, 1 Prise Pfeffer.

Zubereitung: Hähnchenfleisch in Würfel schneiden und 2 EL Gyros-Gewürz und 4 EL Öl hinzufügen und marinieren lassen. Währenddessen einen halben Eisbergsalat in Stücke zupfen, grüne Oliven sowie in Stücke geschnittene Gurke und Tomaten, gegarte Nudeln (z.B. Farfalle), in Dreiecke geschnittenen Camembert und Molkenkäse dazugeben. Umrühren, auf Teller geben und mit der gewünschten Menge Soße übergießen. Die marinierten Hähnchenfleischstücke in der Pfanne goldbraun braten und jeweils auf den angerichteten Salat geben. Für die Joghurtsoße Naturjoghurt, Zitronensaft, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Frohes Schaffen!

 

8. Leckerer Salat mit roten Bohnen

, schritt 7

Zutaten: 1 Dose rote Bohnen, 200 g gegartes Rindfleisch, 1 rote Zwiebel, 1 rote Paprika, 1/2 Chilischote, 3 Knoblauchzehen, 50 g Walnüsse, Koriander, Blattsalat, Pfeffer, Salz, Olivenöl, Weinessig.

Zubereitung: Gegartes Rindfleisch fein schneiden. Die Zwiebel in Halbmonde und die Paprika in Streifen schneiden. Die Chilischote entkernen und fein schneiden. Den Knoblauch fein hacken oder pressen und mit der Paprika, Zwiebel und Chilischote vermischen. Dann die Fleischstücke sowie rote Bohnen, Koriander, Salatblätter und gehackte Walnüsse dazugeben. Den Salat gut umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1 EL Essig und 4-5 EL Olivenöl dazugeben.

 

9. Unglaublich guter Weißkohlsalat

, schritt 8

, schritt 9

Zutaten: 1/2 Weißkohl, 1 Möhre, 1 Zwiebel, 200 g Mayonnaise oder Naturjoghurt, 40 ml Essig, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Zucker, 1 EL Salz, 1 Prise Pfeffer.

Zubereitung: Weißkohl schneiden oder reiben, Zwiebel fein schneiden und Möhre reiben. In eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. In einer anderen Schüssel Mayonnaise mit Zucker, Salz und Pfeffer verrühren und anschließend mit Zitronensaft und Essig abschmecken. Alles gut miteinander verrühren und mindesten eine Stunde kalt stellen. Nun kann der Salat serviert werden.

 

10. Rote-Beete-Salat

, schritt 10

, schritt 11

Zutaten: 300 g gegarte rote Beete, 2 Eier, 80 g geriebener Käse, 3 EL Naturjoghurt, 1 Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver, 1 Knoblauchzehe.

Zubereitung: Gar gekochte rote Beete klein würfeln und klein geschnittene hart gekochte Eier, geriebenen Käse, Naturjoghurt sowie gepressten Knoblauch hinzufügen. Alles miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Den Salat nun für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Salat als Beilage zu einem Hauptgericht servieren oder im Buffet bei verschiedenen Feiern anbieten.

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren