Zweifarbige Kugeln für den Weihnachtstisch

Weiße Schokolade, Kokosraspeln und Nüsse. Das ist die perfekte Kombination, mit der nichts schief gehen kann. Ich habe diese Kugeln auch mit meinen Arbeitskollegen geteilt und es hat ihnen so geschmeckt, dass ich mir gedacht habe, dass ich das Rezept auch mit euch teilen muss. Probierenswert ist es auf jeden Fall.

Hinzugefügt:, 16.11.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Ohne Backen
Arbeitszeit:
Rezept Zweifarbige Kugeln für den Weihnachtstisch

Zutaten

Für die dunkle Masse:
200 gzerbröselte Butterkekse
200 ggemahlene Nüsse
100 gRohrzucker
6-7 ELAprikosenkonfitüre
2 ELKakaopulver
Für die helle Masse:
200 gweiße Schokolade
50 gButter
100 gKokosraspeln
Zum Wälzen:
Kokosraspeln

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist simpel. Zerbröselte Kekse, gemahlene Nüsse, Kakao, Zucker und Aprikosenkonfitüre zu einer Masse vermengen. Kleine Bällchen in Walnussgröße formen und kurz in den Kühlschrank stellen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt
  2. Weiße Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen – so lange rühren, bis sich Beides zu einer homogenen Masse verbindet, dann vom Wasserbad nehmen. Kokosraspeln unterrühren und erkalten lassen.
  3. Wenn die Masse fast ist, werden daraus kleine Bällchen geformt (genauso groß wie die dunklen).Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  4. Die dunklen Kugeln jeweils mit der Handfläche flacher drücken, ein helles Kügelchen darauf geben und mit dem dunklen Teig umwickeln.
  5. Die fertigen Kugeln in Kokosraspeln wälzen und gegebenenfalls in geschmolzene Schokolade eintauchen.Tipp: Ostergebäck OSTERLÄMMER – keine Backform nötig!

Mein Blog: Adkas