Zupfgugelhupf mit Honig-Nüssen

Diejenigen, die die Honig-Nuss-Schnitten kennen, sollten unbedingt auch diesen Gugelhupf mit Honig-Nüssen ausprobieren. Mir läuft schon beim Blick auf das Bild das Wasser im Mund zusammen, und euch?

Hinzugefügt:, 27.10.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Zupfgugelhupf mit Honig-Nüssen

Zutaten

Für den Teig:
350 gMehl
150 mlMilch
1Ei
10 gfrische Hefe
2 ELZucker
2 ELButter
1 PriseSalz
Für die Füllung:
100 gWalnüsse, gemahlen
2 ELZucker
2 ELButter
1 TLZimt
Für die Honig-Nüsse:
100 gWalnüsse, gehackt
4 ELHonig
2 ELButter
2 ELPuderzucker

Zubereitung

  1. Milch erwärmen, 1 TL Zucker hinzufügen und Hefe hineinbröseln. Aufgehen lassen.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  2. Mit verquirltem Ei, Salz, Zucker und geschmolzener Butter vermengen. Nach und nach Mehl dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und diesen aufgehen lassen.
  3. Butter, Honig und Zucker bei milder Hitze schmelzen und dann mit Nüssen vermengen. Das Ganze kurz aufkochen. Dann in die Gugelhupfform geben.Tipp: Ostergebäck OSTERLÄMMER – keine Backform nötig!
  4. Den Teig zu einem Rechteck ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Mit weicher Butter bestreichen, mit Nüssen mit Zucker und Zimt bestreuen und zusammenrollen. Dann in ca. 2 cm große Stücke schneiden.
  5. Die Stücke in die Form auf die Nüsse legen. Den Gugelhupf noch ca. 20 Minuten gehen lassen und dann in den vorgeheizten Backofen schieben.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  6. Bei 200 °C goldbraun backen.