Zucchiniaufstrich nicht nur für Brot, sondern auch als Zucchinisoße zu Würstchen, Fleisch oder Pommes

Ich ging durch den Garten, pflückte 2 Zucchini, 6 Paprika, 4 Tomaten, 4 Chilischoten, mein Mann putzte eine Knoblauchknolle und dann ging‘s ab in die Küche zum Experimentieren. Ich habe zuerst alles gewaschen, die Zucchini geputzt und geschnitten und alles zum Zerkochen auf den Herd gestellt. Danach wurde alles püriert, abgeschmeckt und so entstand ein wunderbarer Zucchiniaufstrich.

Hinzugefügt:, 12.8.2019
Kategorie: Aufstriche
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Zucchiniaufstrich nicht nur für Brot, sondern auch als Zucchinisoße zu Würstchen, Fleisch oder Pommes

Zutaten

2 St.Zucchini
6 St.Paprika
4 St.Tomaten
4 St.Chilischoten
1 St.Knoblauchknolle
2 ELSalz
5 ELZucker
100 mlEssig
250 mlÖl
Pfeffer nach Geschmack
Cayennepfeffer nach Geschmack
100 mlmittelscharfer Senf
2 ELDijon-Senf

Zubereitung

  1. Zucchini und Paprika putzen, grob schneiden und in einen großen Topf geben. Geschnittene Tomaten, gehackte Chilischoten und geschnittenen Knoblauch hinzufügen. Den Topf auf den Herd stellen.
  2. Salz, Zucker, Essig und Öl in den Topf geben und so lange kochen, bis das Gemüse anfängt zu zerfallen.
  3. Danach Pfeffer, Cayennepfeffer sowie Senf hinzufügen und kurz weiter kochen.
  4. Mit einem Stabmixer pürieren und noch heiß in saubere Gläser füllen. Diese anschließend gut verschließen, auf den Kopf stellen, mit einem Geschirrtuch zudecken und kalt werden lassen.