Zarte Kekse mit Karamell-Kondensmilch

Zarte Kekse mit Karamell-Kondensmilch. Die Zubereitung ist echt simpel und der Geschmack fantastisch. Zu einer Tasse Tee oder Kaffee kann ich diese Kekse nur empfehlen. Wenn sie einen oder zwei Tage ruhen, sind sie zarter und weniger knusprig – das ist doch aber nicht schlimm. Vielleicht lag es daran, dass ich sie in eine verschließbare Box gelegt habe und im Kühlschrank gelagert habe. Dort sind sie feucht geworden. Falls man sie aber in einer geöffneten Box an einem kalten Ort lagert, denke ich, dass sie nicht feucht werden und dass sie auch die Tage danach knusprig bleiben.

Hinzugefügt:, 18.11.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Rezept Zarte Kekse mit Karamell-Kondensmilch

Zutaten

2 TassenMehl
100 gButter
1 TLBackpulver
1 TLVanillezucker
3 ELWasser
175 gKaramell-Kondensmilch

Zubereitung

  1. Mehl, in kleine Stücke geschnittene Butter und Backpulver mit einem Handrührgerät mixen. Die Hälfte der karamellisierten Kondensmilch, Wasser und Vanillezucker unterrühren. Alles zu einem weichen Teig verkneten. Diesen in Lebensmittelfolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Teig dünn ausrollen und mit einer Ausstechform Kreise ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C ca. 10 Minuten backen.
  3. Dann herausnehmen und auskühlen lassen.
  4. Die Kekse mit dem Rest der Kondensmilch zusammenkleben, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Guten Appetit.