Wunderbare Fitness-Körbchen ohne Zucker, Mehl und Ei, mit Quarkcreme und frischem Obst

Möchtet ihr eine tolle Sommerfigur haben und wollt abnehmen? Der Sommer ist wieder bald da und es wird nur von Vorteil sein, wenn man bis dahin die überflüssigen Pfunde verloren hat und seine Bikinifigur zeigen kann. Falls Süßes eure Schwäche ist, bereitet euch das perfekte süße Frühstück oder Nachtisch nach einem gesunden Mittagessen zu. Diese Körbchen sind ohne raffinierten Zucker, Mehl (Haferflocken zähle ich natürlich nicht mit), Ei und Fett wie Butter oder Margarine.

Hinzugefügt:, 19.1.2018
Kategorie: Fitness, Gesunde Rezepte
Rezept Wunderbare Fitness-Körbchen ohne Zucker, Mehl und Ei, mit Quarkcreme und frischem Obst

Zutaten

1 TasseHaferflocken
3/4 TasseKokosraspeln
2Bananen
1 ELHonig
250 gMagerquark
Obst zum Verzieren
Honig oder Süßmittel zum Süßen

Zubereitung

  1. Haferflocken, Kokosraspeln und pürierte Bananen (je reifer sie sind, desto besser) in eine Schüssel geben. Wenn man keine Bananen da hat, kann man stattdessen 1-2 EL Honig nehmen. Die Zutaten miteinander verrühren.
  2. Die Förmchen mit dem Teig befüllen und in der Mitte jeweils eine Mulde machen, die später mit der Quarkcreme gefüllt werden kann.
  3. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Teile ca. 15 Minuten backen. Die Backzeit hängt von der Dicke der Körbchen ab, deshalb bitte nicht aus dem Auge lassen. Wenn sie braun zu werden beginnen, sofort aus dem Ofen herausnehmen.
  4. Komplett auskühlen lassen. Quark in eine Spritztüte füllen und in die Mulden spritzen. (Wer will, kann den Quark mit Honig, Kokosblütenzucker oder einem anderen Süßmittel süßen). Mit frischem Obst belegen.
  5. Ich habe die Körbchen noch mit einer kalorienarmen Sauce verziert, die ich aus so einem Fitness-Spezialladen oder so habe, ich weiß es nicht mehr genau. Eine alternative wäre eine Edelbitterschokolade mit hohem Kakoanteil, die man schmilzt und damit die Körbchen überzieht.