Weihnachtliche Nuss-Sterne

Rezept Weihnachtliche Nuss-Sterne
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieses Jahr sind sie mit wirklich gelungen. Letztes Jahr verloren die Kugeln ein bisschen ihre Form, aber ich habe das Rezept verbessert und möchte es jetzt mit euch teilen. Probiert sie auf jeden Fall aus. Sie sind einfach köstlich, die Sterne aus Linzer Teig mit zarten Nusskugeln, verziert mit Schokolade und bestäubt mit Puderzucker. Sie werden bestimmt schnell gegessen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

250 gMehl
1 ELkaltes Wasser
150 gButter
1 St.Ei

Für die Nussmasse:

130 ggemahlene Nüsse
60 gPuderzucker
1 St.Ei

Außerdem:

Schokoladenglasur
Puderzucker

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zuerst wird der Teig zubereitet. Dafür Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in Würfel geschnittene Butter dazugeben und in die Mitte ein Ei geben. Von Hand verarbeiten und falls nötig noch einen Löffel kaltes Wasser dazugeben, damit sich der Teig besser verbindet.
  2. Den Teig für 2 Stunden kaltstellen.
  3. Anschließend den Teig dünn ausrollen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  4. Alle Zutaten für die Nussmasse zu einer homogenen Masse vermischen und von Hand Kugeln formen.
  5. Jeden Stern mit einer Nuss-Kugel versehen. Das Backblech in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen schieben und goldbraun backen. Leider habe ich die Zeit nicht gestoppt, das tut mir leid. Nehmt sie einfach sofort raus, wenn sie goldbraun werden.
  6. Legt sie dicht nebeneinander und beträufelt sie nur leicht mit geschmolzener Schokolade. Wenn die Schokolade fest ist, mit wenig Puderzucker bestäuben.

Quelle: mamincinyrecepty

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren