Weihnachtliche Kokoskipferl

Weihnachtsgebäck, das meiner Meinung nach auf keinem Weihnachtstisch fehlen darf. Man kann die Kipferl ganz mit Schokolade überziehen oder nur die Enden eintauchen oder eben gar nicht. Uns schmecken sie auch mit wenig Schokolade drauf. Sie sind zart und zergehen auf der Zunge.

Hinzugefügt:, 30.11.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Rezept Weihnachtliche Kokoskipferl

Zutaten

320 gMehl
100 gKokosmehl
200 gButter
1/4 Pck.Backpulver
100 gPuderzucker
1Ei

Zubereitung

  1. Leckere zarte Kokoskipferl, nach denen beim Backen das ganze Haus duften wird. Es lohnt sich auf jeden Fall, sie auszuprobieren.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  2. Es gibt viele Weihnachtskipferl-Rezepte, aber ich bevorzuge das hier.
  3. Die Förmchen bereitstellen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.Tipp: Ostergebäck OSTERLÄMMER – keine Backform nötig!
  4. Alle Zutaten zu einer Teigkugel verkneten, kleine Stücke abzupfen und in die Förmchen hineindrücken. Goldbraun backen.
  5. Falls ihr keine Kipferl-Förmchen habt, könnt ihr ruhig auch andere Förmchen benutzen, z.B. Bärentatzen-Förmchen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt