Vanillekipferl - ein Familienrezept

Vanillekipferl - ein Familienrezept
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Wenn ich Weihnachtsplätzchen sage, denke ich immer zuerst an Vanillekipferl. Ohne sie kann ich mir eigentlich kein Weihnachten vorstellen. Es gibt unzählige Rezepte für die "garantiert besten Vanillekipferl" und es ist schwer zu beurteilen, welches das beste Rezept ist. Diesmal möchte ich unser Familienrezept mit euch teilen - natürlich ist es das Beste. ;)

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

ZUTATEN

Für ca. 80 - 90 Stück:

210 gButter
70 gPuderzucker
280 gMehl
100 ggemahlene, ungeschälte Mandeln (oder probiert einmal gemahlene Erdnüsse)
1 ELVanillezucker oder eine Prise gemahlene Vanilleschote
2 ELRum

Zum Wälzen:

Mischung aus Puderzucker und Vanillezucker oder gemahlener Vanilleschote

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Alle Zutaten zu einem glatten, nicht klebrigen Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde (besser über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen. 
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und 2 - 3 Backbleche mit Backpapier auslegen. In einer Schüssel Puderzucker mit Vanille vermischen und zum Wälzen beiseite stellen.
  3. Aus dem Teig kleine Kipferl formen und auf ein Backblech legen. Größe und Form sind euch überlassen. Wenn man die Kipferl gleich groß haben will, kann man die Teigstücke auch abwiegen oder ihr teilt den großen Teig in kleinere Teigkugeln und bereitet aus jeder Kugel gleich viele Kipferl zu.
  4. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.
  5. Die Kipferl etwas auskühlen lassen und warm (nicht heiß) im Vanille-Puderzucker wälzen. Wenn sie vollständig abgekühlt sind, in eine verschließbare Box geben und ein paar Tage ruhen lassen.

Quelle: Vikendoveceni

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren