Universalteig für im Ofen gebackene oder im Dampf gegarte (Dukaten) buchteln. Fein und fluffig noch 3 Tage danach.

Rezept Universalteig für im Ofen gebackene oder im Dampf gegarte (Dukaten) buchteln. Fein und fluffig noch 3 Tage danach.

Hinzugefügt: , 24.2.2019

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Es ein Universalteig, den ich für Dukatenbuchteln, klassische Buchteln aus dem Ofen oder aus dem Dampfgarer, aber auch z.B. für Strudel und böhmische Kolatschen verwende. Übrigen muss man sich keine Sorgen machen, wenn man zu viel Teig gemacht hat, denn das daraus gemachte Gebäck bleibt auch am nächsten Tag lecker und fluffig.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 24.2.2019

Kategorie: Hauptspeisen

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

42 gfrische Hefe
1 kgMehl
750 mlMilch
125 gButter
1 St.Ei
5 ELZucker
1 PriseSalz

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Etwa ein Esslöffel Zucker in warmer Milch auflösen. Hefe dazugeben und aufgehen lassen.
  2. Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben, die Hefemilch hinzufügen und alles zu einem Teig verkneten. Diesen an einem warmen Ort ungefähr eine Stunde gehen lassen.
  3. Anschließend auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und weiter je nach Rezept vorgehen. Für die klassischen, gefüllten Buchteln den Teig ausrollen, in Quadrate schneiden, mit Marmelade/Pflaumenmus füllen und verschließen. Dann auf ein Backblech legen und etwa 20 Minuten bei 200 °C backen.
  4. Für Dampfbucheln genauso wie im Punk 3 vorgehen, aber diese dann nicht im Ofen, sondern im Dampfgarer garen.
  5. Für Dukatenbuchteln kleine Stücke vom Teig abzupfen, zu Walzen formen und diese in eine gefettete Backform legen. Dann werden sie durchgeschnitten und so entstehen die Mini-Buchteln.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren