Überbackene Kotelett mit Speck und Mozzarella

Rezept Überbackene Kotelett mit Speck und Mozzarella

Hinzugefügt: TopJulia, 19.9.2022

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Schweinefleisch, Fleischgerichte

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ein einfaches und super leckeres Mittagessen. Ich serviere das Fleisch immer mit Reis oder Kartoffelbrei.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 19.9.2022

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Schweinefleisch, Fleischgerichte

ZUTATEN

2 St.Scheiben Schweinekotelett oder Karree (1 cm dick)
Grob gemahlener Pfeffer
2 St.Knoblauchzehen
0,5 TLThymian (getrocknet)
2 ELÖl
100 ggetrocknete Tomaten
100 gSpeck
etwasPorree
100 gMozzarella
2 St.Knoblauchzehen
3 Zweige frischer Thymian
100 mlWeißwein (trocken)
2 ELÖl
1 ELButter
Wasser oder Brühe zum Angießen

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Fleisch mit der Hand klopfen und die Ränder einschneiden. Mit Pfeffer, Thymian und Knoblauch würzen, Öl hinzufügen und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten scharf anbraten. Danach in einen Bräter geben. Getrocknete Tomaten und Speck würfeln und Knoblauch und Porree in Scheiben schneiden. Alles auf den Koteletts verteilen und mit Mozzarellascheiben belegen.
  3. Den Bratrückstand mit Wein angießen und etwas verdampfen lassen. Brühe bzw. Wasser hinzufügen, salzen und kurz köcheln lassen. Anschließend den Saft zum Fleisch gießen. Thymianzweige dazugeben und zudecken.
  4. Im Ofen bei 200 °C ca. 30 Minuten braten, dann den Deckel entfernen und braten bis der Käse die gewünschte Farbe hat. Das Fleisch vorsichtig herausheben.
  5. Den Saft am Herd reduzieren oder mit Mehlschwitze eindicken. Mit Salz abschmecken. Abschließend die Butter unterrühren. Mit Reis servieren.

Vielen Dank an Naďa Indruchová für die Erlaubnis, dieses Rezept mit euch teilen zu dürfen.

Quelle: Vaření s Tomem

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren