Tiramisu mit Kakao-Butterkeksen

Heutzutage wird der Name „Tiramisu“ für verschiedene Desserts verwendet. Für manche ist Tiramisu nur das klassische Dessert mit den in Kaffee eingetauchten Löffelbiskuits und mit einer Creme aus rohen Eiern. Manche machen die Tiramisu-Creme wiederum nur aus Schlagsahne und Mascarpone. Einige mögen die fruchtige Variante mit Fruchtpüree. Ich habe diesmal ein „falsches“ Tiramisu mit Kakao-Butterkeksen gemacht. Vielleicht sollte man das Dessert also anders nennen, aber ich lasse den Titel einfach so, wie ich ihn bei dem ursprünglichen Rezept gefunden habe.

Hinzugefügt:, 28.2.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Ohne Backen
Tiramisu mit Kakao-Butterkeksen

Zutaten

3 Pck.Kakao-Butterkekse
2 BecherSchlagsahne
2 Bechersaure Sahne/Schmand
2 ELZucker
1 Pck.Vanillezucker
gesüßter Kakaopulver oder Schokoraspeln zum Verzieren

Zubereitung

  1. Kakao-Butterkekse in die Form legen, am besten 5x5. Sahne steif schlagen und dann mit saurer Sahne/Schmand, Zucker und Vanillezucker verrühren.
  2. Die Sahne-Creme nach und nach auf den Butterkeksen verstreichen – zuerst auf der ersten Butterkeks-Schicht. Auf die Creme wieder Butterkekse legen. So weitermachen und insgesamt 4 Butterkeks-Schichten machen.
  3. Die letzte Schicht ist eine Creme-Schicht, die mit Kakao oder Schokoraspeln bestreut wird. Das Tiramisu in den Kühlschrank stellen, damit es fester wird.