Specktaschen mit Hähnchenbrust und Käse gefüllt

Dieses Rezept ist nur durch Zufall entstanden, als ich im Kühlschrank Ordnung machen wollte und dabei einige gut abgelagerte Speckscheiben und etwas Sahneschmelzkäse fand. Weil die beiden Sachen bald abgelaufen wären, wollte ich sie so schnell wie möglich verarbeiten. Und so ist diese luxuriöse Speise entstanden, die bis jetzt jedem geschmeckt hat. Ich möchte das Rezept gerne mit euch teilen. Das Fleisch war dank dem Speck richtig saftig und der zerlaufene Käse – einfach der Himmel im Mund. Ich habe es mit Kartoffelbrei serviert, in den ich Butter und Sahne mit eingerührt habe, damit er noch lockerer wird. Aber mit der Beilage habe ich es nicht mehr geschafft, die Specktaschen zu fotografieren :)

Hinzugefügt:admin, 19.4.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Specktaschen mit Hähnchenbrust und Käse gefüllt

Zutaten

Hähnchenbrust
Speck
Sahneschmelzkäse
Knoblauch
Salz, Pfeffer
Reibekäse

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden, in eine Plastiktüte geben und klopfen, damit sie ganz dünn werden.
  2. Die Speckscheiben über Kreuz hinlegen, um das Hähnchenfleisch einwickeln zu können. Ein Stück Fleisch in die Mitte legen, nach Geschmack salzen, pfeffern und mit beliebigen Gewürzen abschmecken (ich habe es nicht gewürzt).
  3. Auf dem Hähnchenfleisch den mit dem gepressten Knoblauch verrührten Sahneschmelzkäse verstreichen und den geriebenem Käse darüber streuen.
  4. Einwickeln - so entsteht jeweils eine Tasche, die ich mit dem Verschluss nach unten auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech gelegt habe. Ich habe die Specktaschen etwa 40 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 °C gebacken. Die Backzeit hängt davon ab, wie dick die Fleischscheiben sind; deshalb besser nicht aus dem Auge lassen.
  5. Das Fleisch bleibt dank Speck schön saftig und zusammen mit dem Käse ist es top.