Sparsame Hefeteig-Kolatschen mit Quarkfüllung (mit Mayo im Teig)

Immer, wenn mir Mayonnaise im Glas im Kühlschrank übrig bleibt, mache ich daraus diese böhmischen Kolatschen (es ist eine preiswerte Variante). Der Teig ist fein, fluffig und lässt sich gut ausrollen.

Hinzugefügt:admin, 6.12.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Sparsame Hefeteig-Kolatschen mit Quarkfüllung (mit Mayo im Teig)

Zutaten

Für den Teig:
750 gMehl
250 mlMayonnaise
ca. 300-350 mlMilch (nach Bedarf)
1 Würfelfrische Hefe (42 g)
4 ELZucker
1 PriseSalz
Für die Quarkfüllung:
500 gQuark
1Ei
1 Pck.Vanillezucker (20 g)
Puderzucker nach Geschmack
Rosinen zum Verzieren
Zum Bestreichen vor dem Backen:
1Ei
Zum Bestreichen nach dem Backen:
ca. 30 gButter, zerlassen
1 ELRum

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten (die für den Teig bestimmt sind) einen Hefeteig zubereiten. Ich habe den Teig im Brotbackautomaten gemacht, aber von Hand geht es natürlich auch. Falls man es von Hand macht, erst 100 ml lauwarme Milch, 1 EL Zucker und zerbröselte frische Hefe aufgehen lassen und dann mit den übrigen Zutaten verkneten.
  2. Während ich auf den Teig wartete, bereitete ich die Quarkfüllung vor. Dafür einfach die angegebenen Zutaten verrühren.
  3. Den Teig, wenn er aufgegangen ist, auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einer Ausstechform mit 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen.
  4. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und noch ungefähr 15 - 20 Minuten gehen lassen (die Zeit hängt von der Zimmertemperatur ab). Die Kolatschen nicht zu dicht aufs Blech legen, damit sie ihre Form beim Backen behalten. Ich hatte insgesamt 3 Bleche mit je 9 Kolatschen und ein kleines Blech mit 5 Stück.
  5. Mit einem kleinen Trinkglas jeweils eine Mulde in die Kolatschen hineindrücken. Die Mulden mit der Quarkfüllung befüllen. In die Mitte auf die Quarkfüllung jeweils eine Rosine legen. Die Teigränder mit verquirltem Ei bepinseln. Die Kolatschen noch 15-20 Minuten gehen lassen.
  6. Ich habe sie bei 180 °C etwa 15 Minuten gebacken (jeder sollte sich nach seinem eigenen Backofen richten – jeder Backofen bäckt anders). Die noch warmen Kolatschen mit einer Mischung aus geschmolzener Butter und Rum bepinseln. Auskühlen lassen und leicht mit Puderzucker bestäuben.
  7. Das Rezept ergab bei mir insgesamt 32 Kolatschen, aber es hängt davon ab, wie dick man den Teig ausrollt. Tipps: Die Milch in den Teig nach und nach hinzufügen – das Mehl saugt die Milch nicht immer auf gleich schnell auf. Wenn man den Teig von Hand knetet, braucht man etwas mehr Flüssigkeit, als wenn man ihn im Brotbackautomaten macht. Man kann mehrere Rosinen auf eine Kolatsche legen oder welche in die Quarkfüllung einmischen. Falls ihr den Teig von Hand macht, nehmt Puderzucker. Ich habe den Teig im Brotbackautomaten gemacht und dafür ist normaler Zucker völlig ausreichend.

Mein Blog: Recepty z mojej kuchyne