Selbstgemachte Kakaokekse mit Kaffeecreme gefüllt

Ich liebe diese Kekse, denn sie erinnern mich an meine Kindheit. Assoziiert ihr auch bestimmte Speisen mit Kindheitserinnerungen? Ich habe bei diesen Doppelkeksen immer den oberen Keks abgemacht, die Creme genascht und zum Schluss den unteren Keks gegessen.

Hinzugefügt:, 4.9.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Selbstgemachte Kakaokekse mit Kaffeecreme gefüllt

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
150 gPuderzucker
2 St.Eier
3-4 ELKakaopulver
1 Pck.Vanillezucker
260 gMargarine
Für die Creme:
125 gButter
5 ELPuderzucker
1 ELheißes Wasser
3 TLInstantkaffee
8 ELMilchpulver
25 gweiße Schokolade
Zum Verzieren:
dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Die Hälfte des Puderzuckers mit den Eiern schaumig rühren. Die andere Hälfte des Puderzuckers mit Vanillezucker und Kakaopulver vermischen. Die in Stücke geschnittene Margarine dazugeben und mit einem Handrührgerät verrühren. Die beiden Massen nun miteinander vermengen und Mehl hinzufügen.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  2. Das Ganze zu einem Teig verkneten und diesen auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen. Mit einer Ausstechform ovalförmige oder runde Plätzchen ausstechen. Diese auf ein Backblech geben und bei 180 °C ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen, mit der Creme bestreichen und zusammensetzen.
  3. Für die Creme Butter mit Puderzucker und Milchpulver schaumig rühren. Instantkaffee in einem Esslöffel heißes Wasser anrühren, zu dem Schaum geben und zu einer glatten Creme rühren. Zum Schluss geriebene weiße Schokolade beimengen.Tipp: Osterbrot
  4. Die gefüllten Kekse mit dunkler Schokolade verzieren und kalt stellen.