Schweinerouladen mit Reis

Sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, doch das ist es nicht. Mit Reis als Beilage. Guten Appetit!

Hinzugefügt:, 29.3.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Schweinerouladen mit Reis

Zutaten

4 ScheibenSchweinefleisch von der Keule
4Knoblauchzehen
2Eier, hart gekocht
2 St.süß-saure Gewürzgurken
1 St.rote Paprikaschote
200 gSchweinehackfleisch
200 gSpeck
2 ELMehl
0,5 lKnochenbrühe
Pfeffer
Öl
Salz

Zubereitung

  1. Das Fleisch klopfen, salzen, pfeffern und mit gepresstem Knoblauch bestreichen.
  2. Auf jeder Fleischscheibe Hackfleisch verteilen und mit Salz, Pfeffer und süßem Paprikapulver abschmecken. Eierhälften, halbierte Gewürzgurken, ein Stückchen Paprika und ein Klötzchen Speck darauf legen. Zusammenrollen und das Ende jeweils mit einem Holzspieß durchstechen.
  3. Die Zwiebel rösten, die Rouladen dazugeben und von allen Seiten anbraten.
  4. Das Fleisch mit Brühe angießen und in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben. Die Rouladen beim Braten mit dem Bratensaft übergießen.
  5. Ist das Fleisch gar, mit Mehl bestäuben, salzen und pfeffern.
  6. Den restlichen Speck in Würfel schneiden und braten, das Fett abgießen und die Speckwürfel in die Soße geben.
  7. Die Rouladen entweder mit Reis oder Kartoffelpüree servieren.

Für das Rezept bedanken wir uns bei einer tollen Köchin - Naďa Indruchová

Quelle: Vaření s Tomem