Schoko-Creme-Kuchen

Leckerer Sahne- und Schokoladengeschmack in einem. Das hier ist noch eine schnelle süße Leckerei, die ich innerhalb von wenigen Minuten fertig hatte. Dieser Kuchen besteht aus einem einfachen Teig aus einem Ei und aus einer leckeren Creme aus Sahne und Schokolade. Ich habe Zartbitter- und Vollmilchschokolade genommen, aber ihr könnt ruhig auch nur eine davon auswählen oder auch Edelbitterschokolade nehmen. Zum Schluss habe ich den Kuchen mit Kakao bestäubt.

Hinzugefügt:, 16.2.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Schoko-Creme-Kuchen

Zutaten

Für den Teig:
1Ei
10 gKakaopulver
70 gZucker
35 mlSonnenblumenöl
35 mlMilch
75 gMehl
1/4 Pck.Backpulver
Für die Creme:
300 mlSchlagsahne
200 gZartbitterschokolade
50 gVollmilchschokolade

Zubereitung

  1. Sahne erwärmen. Aufpassen, denn sie darf nicht kochen. Dann vom Herd nehmen, die in Stücke gebrochene Schokolade hinzufügen und unter Rühren schmelzen. Die Masse über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  2. Das Eigelb mit 50 g Zucker schaumig rühren. Kakao, Öl, Milch, Mehl und Backpulver unterrühren. Das Eiweiß mit 20 g Zucker steif schlagen und unter den Teig heben.
  3. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech von 21 x 21 cm geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  4. Die Schoko-Sahne-Creme mit dem Handrührgerät zu einer dicken Creme schlagen und auf den kalten Kuchen streichen. Mit Kakaopulver bestäuben und servieren. Guten Appetit!