Saftiger Nesquik-Gugelhupf zum Verlieben – ein Tassenrezept

Saftiger Nesquik-Gugelhupf zum Verlieben – ein Tassenrezept

Hinzugefügt: TopJulia, 21.4.2020

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Desserts

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Das Rezept ist kinderleicht und auch für AnfängerInnen geeignet - selbst wenn man bis jetzt nicht einmal einen Pfannkuchen gebraten hat. Die Zubereitung des Teiges ist schnell erledigt. Der Kuchen bäckt zwar eine Stunde, aber das Ergebnis ist es auf jeden Fall wert.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 21.4.2020

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Desserts

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

1 Tasse = 250 ml

3 St.Eier
1 TasseZucker
1 Pck.Vanillezucker
1 TasseNesquik (oder anderes gesüßtes Kakaopulver)
1/2 TasseÖl
1 Tassesaure Sahne
1 TasseMehl
1/2 TLNatron
Nüsse und Schokolade zum Verzieren

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Öl, saure Sahne und gesüßtes, mit Mehl und Natron vermischtes Kakaopulver hinzufügen.
  2. Zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Gugelhupfform geben.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ungefähr eine halbe Stunde backen.
  4. Den kalten Gugelhupf mit Schokolade überziehen und mit Nüssen verzieren.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren