Putenfleisch auf Paprika mit Nudeln

Rezept Putenfleisch auf Paprika mit Nudeln

Hinzugefügt: TopJulia, 20.1.2021

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Putenfleisch, Fleischgerichte

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Die Jungs wollen diese Delikatesse immer auf einem tiefen Teller serviert bekommen, damit sie so viel Soße wie möglich haben und mit einem großen Löffel alles „ausbaggern“ können. Und sie haben auch wirklich alles „ausgebaggert“. Autor: Danka

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 20.1.2021

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten, Putenfleisch, Fleischgerichte

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

1 kgPutenfleisch (größere Würfel)
2 St.mittlere Zwiebeln (kleingehackt)
4 St.Knoblauchzehen (kleingehackt)
Öl nach Bedarf
2 ELPaprikapulver
1 TLgetrockneter Thymian
10 St.Pfefferkörner
6 St.Pimentkörner
2 St.Lorbeerblätter
2 ELPaprikapaste (Harissa, Saba usw., ich habe hausgemachte Tomaten-Paprika-Pasta verwendet)
100 mlSchlagsahne
2 ELMehl
Fleischbrühe
Salz
gemahlener Pfeffer
kaltes Wasser
Zitronensaft

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Fleisch portionsweise in Öl anbraten, aus der Pfanne herausnehmen und in einen Slow Cooker geben. Zwiebeln im Bratensaft anbraten, Paprikapulver und Knoblauch dazugeben, wieder anbraten. Mit der Brühe aufgießen, gut von unten verrühren und in der Pfanne kochen lassen.
  2. Dann alles in den Slow Cooker mit dem Fleisch gießen und Salz und Gewürze hinzufügen. Und jetzt liegt es an euch: Ihr könnt alle Gewürze in ein Gewürzsäckchen geben, in diesem Fall gibt es kein kompliziertes Herausnehmen von Gewürzkugeln, aber der Geschmack der Gewürze ist nicht so intensiv; oder ihr werft einfach alles in den Topf und spielt dann den „Goldgräber“.
  3. Das Fleisch übergießen, sodass alles mit Brühe bedeckt ist. Ca. 2 1/2 Stunden bei geringster Hitze garen lassen. Dann nach Gewürzkugeln suchen (oder nicht).
  4. In einer Tasse etwas kaltes Wasser mit Mehl verrühren und die Mischung in die Soße gießen. Verrühren und noch eine halbe Stunde kochen lassen. Anschließend mit Sahne verfeinern, ca. 10 Minuten kochen lassen und mit Paprikapaste, Zitronensaft, gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.
  5. Ein Slow Cooker ist keine Bedingung, natürlich kann dieses Gericht auch in einem klassischen oder einem Schnellkochtopf zubereitet werden.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren