Pudding-Nuss-Kugeln ohne Backen

Mögt ihr Süßes ohne backen? Dann möchtet ihr vielleicht auch diese köstlichen Pudding-Nuss-Kugeln probieren. Sie werden aus ganz gewöhnlichen Zutaten gemacht, die ihr bestimmt auch bei euch zu Hause findet, also ab in die Küche. Wälzen könnt ihr sie in Kakao, Kokosraspeln oder zerbröselten Keksen. Ich habe alle drei Varianten gemacht und muss sagen, dass mir die mit Kakao am besten schmeckt. Aber jedem schmeckt etwas anderes, also probiert am besten alle drei.

Hinzugefügt:, 7.12.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Ohne Backen
Arbeitszeit:
Pudding-Nuss-Kugeln ohne Backen

Zutaten

1 Pck.Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
200 mlMilch
100 gButter
2 ELZucker
2 ELMehl
1 St.Ei
1 Pck.Vanillezucker
300 gKekse
2 ELKakaopulver
50 ggemahlene Nüsse

Zubereitung

  1. Gemahlene Nüsse mit zerbröselten Keksen vermischen, Kakao dazugeben und alles zusammenmischen.
  2. Puddingpulver in Milch anrühren und Zucker, Mehl, Vanillezucker sowie ein verquirltes Ei verrühren, in einen Topf geben und zu einem dicken Brei aufkochen. Vom Herd nehmen und in die noch heiße Masse Butter geben. Diese unter Rühren darin schmelzen und portionsweise die trockene Mischung dazugeben.
  3. Kleine Kugeln aus dieser Masse formen. Diese können eventuell in zerbröselten Keksen, Kakao oder Kokosraspeln gewälzt werden.