Panierte Frikadellen mit Käse

Meine erste Frage war: Man gibt gar nichts mehr dazu, es ist nur Hackfleisch und Käse?! Ich wollte nicht glauben, dass diese beiden Zutaten für ein leckeres Essen reichen, das uns allen schmecken wird. Es ist wichtig, das Fleisch mit dem Käse im Kühlschrank ruhen zu lassen, damit sich die Geschmäcker der Zutaten perfekt verbinden können. Vergesst nicht, dass die Basis für diese Frikadellen wirklich nur aus zwei Zutaten gemacht wird. Weder Salz noch Pfeffer oder Paprikapulver kommen dazu. Zum Schluss werden die Frikadellen ganz klassisch paniert (Mehl, Eier, Paniermehl) und gebraten.

Hinzugefügt:, 14.2.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Panierte Frikadellen mit Käse

Zutaten

500 gHackfleisch (aus dem Schweinebauch)
400 gEdamer, gerieben
Eier
Mehl
Paniermehl
Öl für die Pfanne

Zubereitung

  1. 500 g Schweine-Hackfleisch und 400 g Edamer vermischen und 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  2. Es ist wirklich grundlegend, dass es 24 Stunden im Kühlschrank ruht. Salz oder Pfeffer werden nicht gebraucht.
  3. Frikadellen formen und ganz klassisch panieren. Im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt
  4. Mit klassischem Kartoffelpüree oder Kartoffelsalat servieren.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL