Ostergebäck: Kränzchen, Zöpfe, Küken, Schnecken und vieles mehr

Rezept Ostergebäck: Kränzchen, Zöpfe, Küken, Schnecken und vieles mehr

Hinzugefügt: , 15.4.2019

Kategorie: Festliche Rezepte, Ostern

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Nicht nur Osterbrot, sondern auch Kleingebäck gehört zu traditionellem Ostergebäck. Ich habe verschiedene Formen gemacht, wie z.B. Schnecken, Küken, Zöpfe, Osterkränzchen, kleine Milchbrötchen. Der Hefeteig lässt sich gut ausrollen, klebt nicht und reißt weder beim Formen noch beim Backen. Falls ihr dieses süße Kleingebäck noch nicht gemacht macht, probiert es auf jeden Fall aus. Es ist perfekt zum Osterbrunch.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 15.4.2019

Kategorie: Festliche Rezepte, Ostern

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

500 gMehl
60 gZucker
300 mlKochsahne (kann durch Schlagsahne oder Milch ersetzt werden)
1 WürfelHefe
3 St.Eigelbe
150 gButter
abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone
ca. 2 TLZitronensaft
Vanillezucker
1 PriseSalz

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zuerst die Hefe in etwas warmer Milch mit etwas Zucker hineinbröseln und aufgehen lassen (oder Trockenhefe verwenden, wenn es einfacher sein soll). Anschließend Zucker, Mehl, zwei Eigelbe, Vanillezucker, eine Prise Salz, Zitronenschale sowie -saft und weiche Butter dazugeben.
  2. Zum Schluss Sahne hinzufügen. Alles zu einem Teig verkneten und diesen ungefähr eine Stunde gehen lassen. Kleine Stücke abzupfen und nach Belieben formen oder flechten – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
  3. Das Backblech entweder mit Butter einfetten oder Backpapier verwenden. Die fertig geformten Teile noch ca. 15 Minuten auf dem Blech gehen lassen und zum Schluss mit verquirltem Eigelb bestreichen – dadurch werden sie nach dem Backen eine schöne, glänzende Oberfläche haben.
  4. Bei 160–180 °C ca. 20-25 Minuten backen.
  5. Sie können mit Honig und mit gehackten Mandeln bestreut serviert werden.

Quelle: Vaření a pečení s radostí

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren