Omas Buchteln (aus einem uralten Kochbuch)

Buchteln sind ein Klassiker, der nicht enttäuschen kann. Diese Buchteln sind am Folgetag auch sehr gut und geschmeidig... Man sollte den Teig nicht zu zäh machen. Das hier ist der beste Teig für Buchteln, den ich kenne. Probiert ihn mit verschiedenen Füllungen aus– ich mache Buchteln meistens mit Pflaumenmus, aber mit Mohn haben sie auch super geschmeckt. Mir zumindest, aber meine Kinder mögen keinen Mohn, deshalb lohnt sich das nicht, diese Variante nur für mich zu machen :) Ich passe mich an und fülle alle Buchteln mit Pflaumenmus und weiß, dass sie noch heiß vom Blech verschwinden.

Hinzugefügt:, 4.9.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Hauptspeisen
Rezept Omas Buchteln (aus einem uralten Kochbuch)

Zutaten

500 gMehl
50 gZucker
50 gFett
1Ei
20 gHefe
5 gSalz
ca. 1/4 lMilch
Zitronenschale, Vanille

Zubereitung

  1. Die Zutaten zum Teig verarbeiten und diesen eine Stunde lang gehen lassen. Dann Plätzchen formen, mit Pflaumenmus befüllen und zu Buchteln einwickeln.
  2. Etwas Öl (oder Schmalz) in die Backform geben, die Buchteln darin wälzen, damit sie sich dann nicht zusammenkleben.
  3. Die Buchteln noch 15-20 Minuten gehen lassen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200° C etwa 25-35 Minuten backen.

Mein Blog mit Hanka: Pečení všeho druhu ORIGINAL