Omas Buchteln (aus einem alten Kochbuch)

Unsere Oma wusste immer unsere Bäuche zu befriedigen. Sie konnte sehr gut backen und kochen; beides hat sie mit viel Liebe gemacht. Ich habe von meiner Oma alles gelernt und bin ihr dafür sehr dankbar. Diese Buchteln machte sie mit verschiedenen Füllungen: mit Nüssen, Quark oder Pflaumenmus. Die mit Pflaumenmus gefüllten Buchteln haben uns immer am besten geschmeckt.

Hinzugefügt:, 4.5.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Omas Buchteln (aus einem alten Kochbuch)

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
30 -50 gZucker
50 gButter
1Ei
20 gHefe
5 gSalz
ca. 1/4 lMilch
Zitronenschale, Vanille
Für die Füllung:
Pflaumenmus, Quark oder gemahlene Nüsse

Zubereitung

  1. Mehl mit Salz vermischen und in der Mitte eine Mulde machen. Hefe hineinbröseln und Zucker sowie etwas lauwarme Milch hineingeben. Mit etwas Mehl vermengen und ca. 15 Minuten aufgehen lassen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. (Das Ei verquirle ich immer zuerst in dem Rest der Milch).
  2. Eine Stunde lang gehen lassen. Dann ausrollen, in Quadrate schneiden, beliebige Füllung darauf geben und zu Buchteln formen.
  3. Das Backblech mit etwas Öl einfetten und die Buchteln darin kurz wälzen, damit sie später nicht zusammenkleben.
  4. Noch ca. 15 -20 Minuten gehen lassen. Dann in dem auf 200 °C vorgeheizten Backofen ca. 25-35 Minuten backen. Ich habe die Buchteln mit Pflaumenmus gefüllt.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL