Nussstangen mit Schokoladeecken

Einfache Nussstangen. Die gemahlenen Haselnüsse kann man auch durch Walnüsse ersetzen. Dieses Jahr wusste ich nicht, was ich zu Weihnachten backen würde, denn es steht schon vor der Tür. In meinem alten Kochbuch habe ich Rezepte angekreuzt, die ich probiert habe und die auch ein Versuch wert waren. Bei diesem Rezept habe ich das Photo aufgehoben und habe mich nun erinnert, wie gut diese Nussstangen waren. In den Teig wird geraspelte Schokolade mit eingemischt und dadurch sind sie wirklich super lecker. Eins von den besten Weihnachtsrezepten, die ich habe.

Hinzugefügt:, 5.5.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Kuchen, Kleingebäck
Nussstangen mit Schokoladeecken

Zutaten

Für den Teig:
300 gMehl
50 gHaselnüsse, gemahlen
50 gSchokolade, gerieben
120 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
1Ei
200 gButter
Für die Schokoladenglasur:
100 gSchokolade
40 gButter

Zubereitung

  1. Mehl durch ein feines Sieb sieben. Gemahlene Haselnüsse, geraspelte Schokolade, Puderzucker, Vanillezucker, ein Ei und die in kleine Stücke geschnittene Butter dazugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Lebensmittelfolie einwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Von dem Teig kleine Stücke abschneiden und diese zu kleinen Rollen formen. Diese in Stücke (ca. 5 cm lange Stangen) schneiden.
  3. Die Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15-20 Minuten backen.
  4. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Butter dazugeben und beides verrühren. Die fertig gebackenen Stangen von beiden Ecken in die Schokoladenglasur eintauchen und auf einem Gitter fest werden lassen.