Mohn-Nuss-Kuchen mit keinem Gramm Mehl

Ein wunderbarer Blechkuchen ohne Mehl. Gemahlene Nüsse und Mohn sind ein toller Ersatz für Mehl. Der Kuchen ist fluffig, fein und sehr lecker. Ich empfehle, den Teig mit eingemachten Sauerkirschen und Pflaumen zu belegen, denn dadurch wird der Kuchen saftig.

Hinzugefügt:, 26.7.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Mohn-Nuss-Kuchen mit keinem Gramm Mehl

Zutaten

9 St.Eier, getrennt
150 ggemahlener Mohn
150 ggemahlene Nüsse
1 Pck.Backpulver
1 PriseSalz
200 gButter
200 gPuderzucker
4 ELSirup
2 ELRum
eingemachte Sauerkirschen
eingemachte Pflaumen

Zubereitung

  1. Gemahlenen Mohn, gemahlene Nüsse und Backpulver vermischen.
  2. Butter mit Puderzucker verrühren und Eigelbe einzeln unterrühren. Zum Schluss Sirup und Rum beimengen.
  3. Die Mohn-Nuss-Mischung dazugeben und verrühren. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und anschließend mit dem Teig vermengen.
  4. Den Teig nun auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben.
  5. Mit entsteinten Sauerkirschen und klein geschnittenen Pflaumen belegen.
  6. Bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
  7. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.