Mini-Buchteln mit Vanillesoße

Mein Lieblingsessen aus der Kindheit. Obwohl ich schon „groß“ bin, mag ich sie immer noch sehr... So hat meine Mutter die Buchteln immer gemacht und ich habe das Rezept von ihr dankend geerbt.

Hinzugefügt:admin, 21.1.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Mini-Buchteln mit Vanillesoße

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
100 mlÖl
ca. 300 mlMilch
2 ELZucker
1Ei
PriseSalz
20 gHefe (1/2 Würfel)
Für die Creme:
2 LiterMilch
3 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack (3 x 37 g)
3 St.Eigelb
nach GeschmackRum
100 gZucker oder nach Geschmack
1 Pck.Vanillezucker (20 g)

Zubereitung

  1. Teig: Ich mache den Teig für die Buchteln im Brotbackautomaten. Zuerst gebe ich die flüssigen und dann die trockenen Zutaten rein, und oben drauf die Hefe. Die Milch gebe ich normalerweise 1:1 mit Wasser gemischt oder verwende eben Pflanzenmilch. Falls ihr den Teig von Hand machen wollt, gebt den Zucker und die Hefe in 100 ml lauwarme Milch. Kurz gehen lassen und dann zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte nicht klebrig sein. Ich lasse den Teig aufgehen und dann lege ich ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche.
  2. Den Teig (nicht zu dünn) ausrollen und kleine Buchteln ausstechen. Die Buchteln lege ich auf ein eingefettetes Backblech, und zwar dicht aneinander. Jede einzelne Buchtel bestreiche ich von jeder Seite mit Öl, damit sie nicht zusammen kleben. Wenn das Blech voll ist, bestreiche ich die Buchteln mit Öl und lasse sie noch etwa 30 - 40 Minuten auf dem Blech gehen. Dann werden sie gebacken. Die Reste von dem Teig, die nach dem Ausstechen übrig geblieben sind, verarbeite ich nochmal, lasse sie nochmal gehen, und steche wieder kleine Buchteln daraus und backe sie in einer kleinen Auflaufform. Ich habe die Buchteln bei 180 °C etwa 25 Minuten gebacken. (Das hängt aber von dem jeweiligen Backofen ab – jeder Backofen bäckt anders.) Danach die warmen Buchteln auf dem Teller mit heißer Vanillesoße übergießen.
  3. Vanillesoße: In der kalten Milch (etwa 300ml) das Puddingpulver mit Vanille-Geschmack glatt rühren. In einem Topf das Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Unter ständigem Rühren in die Eigelb-Masse die restliche Milch unterrühren und langsam zum Kochen bringen. In die kochende Milch unter ständigem Rühren die Milch mit Puddingpulver hineinrühren und einen dünnflüssigen Pudding kochen. Wer will, kann in den heißen Pudding noch ein paar Tropfen Rum untermischen, damit die Soße schön riecht.
  4. Bemerkung: Falls man aus einem Grund nicht die normale Milch verwenden kann oder will, kann man sie durch Pflanzenmilch ersetzen (die Soße auf dem Bild ist aus laktosefreier Milch gemacht worden). Buchteln, die nicht aufgegessen wurden, friere ich im Gefrierfach ein. Wenn ich dann zu einem späteren Zeitpunkt keine Zeit habe zu kochen, nehme ich sie raus, mache sie warm und koche eine frische Vanillesoße dazu.

Mein Blog: Recepty z mojej kuchyne