Marlenka Honigkugeln

Köstliche Marlenka Honigkugeln, die in wenigen Minuten fertig zubereitet sind. Die Honigkuchen-Teigplatten kann man selber backen oder wenn es noch schneller gehen soll, holt man ein Fertigprodukt aus dem Laden, z.B. Biskuit-Tortenboden o.ä. Und man gibt etwas mehr Honig dazu :)

Marlenka Honigkugeln

Zutaten

500 gHonigteigplatten (für den Marlenka Honigkuchen)
1 DoseKaramell-Kondensmilch (Fertigprodukt oder 1 Dose gesüßte Kondensmilch kochen)
2 ELHonig
200 gButter
Rum oder Cognac nach Geschmack
gemahlene und gehackte Nüsse zum Wälzen
Schokolade oder Topping zum Verzieren

Zubereitung

Honigteigplatten (für den Marlenka Honigkuchen) – das Rezept findet ihr HIER Marlenka – Honigkuchen mit Kondensmilchcreme

  1. Butter, Karamell-Kondensmilch und Honig mit einem Handrührgerät zu einer homogenen Massen verrühren.
  2. Die Honig-Teigplatten von Hand zerbröseln (es ist gut, wenn einige großen Stücke da bleiben) und leicht mit Rum beträufeln.
  3. Die Creme mit den Krümeln gut vermengen. Kleine Bällchen aus dem Teig formen und diese zuerst in gemahlenen, dann in gehackten Nüssen wälzen.
  4. Die Bällchen in Papierförmchen legen und mit einem Topping verzieren. Mindestens einen Tag ruhen lassen, damit sich die Geschmäcker aller Zutaten verbinden können. Guten Appetit!

* Die angegebene Menge ergibt ca. 40 Kugeln. Es hängt jedoch von der Größe der Kugeln ab.

Quelle: Pečené, varené s Ivou