Linzer Plätzchen

Rezept Linzer Plätzchen
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Klassische Weihnachtsplätzchen dürfen auf der festlichen Weihnachtstafel nicht fehlen. Wenn ihr schon im Voraus backen möchtet, empfehle ich euch, die Menge mindestens zu verdreifachen, da ihr sonst bis Weihnachten kein einziges Stück mehr übrig haben werdet. Zumindest verschwinden die Plätzchen bei uns immer bis Weihnachten, wenn ich nur einmal die Teigmenge mache.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

350 gMehl
2 St.Eigelbe
250 gButter
1 Pck.Vanillezucker
120 gPuderzucker

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Mehl zusammen mit Puderzucker in eine Schüssel sieben, Vanillezucker, Eigelbe und Butterwürfel hinzufügen. Die Butter sollte Raumtemperatur haben.
  2. Den Teig zu einer Kugel verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt kalt stellen.
  3. Nach einer Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Bei einigen auch eine Blume oder ein Loch in der Mitte ausstechen.
  4. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 200 °C maximal 10 Minuten backen. Immer im Auge behalten.
  5. Abschließend mit Marmelade bestreichen und eine Plätzchenhälfte mit Loch und eine ohne zusammenkleben.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren