Kulajda – eine beliebte tschechische Suppe mit Pilzen

Die beste Suppe, mit der ihr nie bei euren Gästen etwas falsch machen könnt. Mit Kartoffeln, Pilzen, Dill und einem intensiven, leckeren Geschmack nach Sahne. Wenn ich diese Suppe mache, braucht man keine Hauptspeise mehr. Da verdoppele ich lieber die Zutaten. Wir lieben diese Suppe sehr. Bei uns gibt es sie einfach nur so mit knusprigen Brot.

Hinzugefügt:admin, 25.8.2017
Kategorie: Hauptspeisen, Suppen
Kulajda – eine beliebte tschechische Suppe mit Pilzen

Zutaten

2 Handvoll getrocknete Pilze
5 St.Kartoffeln
1 Bundfrischer Dill
3 St.Lorbeerblätter
5 Kugeln Piment
2 ELEssig
1 ELZucker
nach Bedarf Salz, Pfeffer
1 LGemüsebrühe
250 mlSahne mit 33 % Fettanteil
4Eier
3 ELButter + 2 EL Öl
2 gehäufte ELMehl

Zubereitung

  1. Getrocknete Pilze in kaltem Wasser einweichen (mindestens eine Stunde, im Idealfall über Nacht)
  2. Öl und Butter in einem Topf schmelzen, Mehl dazugeben und Mehlschwitze zubereiten. Dann mit der Gemüsebrühe angießen sowie das Wasser, in dem die Pilze eingeweicht wurden, dazugeben. Kartoffeln in etwas größere Stücke schneiden, Pilze klein schneiden und beides zusammen mit Lorbeerblättern, Piment, Salz und Pfeffer mit in den Topf geben und gar kochen.
  3. Sahne mit 3 EL heißer Suppe vermengen und in den Topf geben.
  4. Mit Essig und Zucker abschmecken. Eventuell noch salzen.
  5. Dill hacken und zusammen mit hart gekochten Eiern auf die Teller legen.

Mein Blog: Vaření s Tomem