Kokos-Kirsch-Pyramidenkuchen ohne Backen

Wer nicht weiß, was „blitzschnell“ bedeutet, sollte diesen Pyramidenkuchen ausprobieren und wird es gleich wissen. Er verschwindet vom Blech so schnell, dass er nicht einmal fest wird :)

Hinzugefügt:, 12.6.2017
Kategorie: Ohne Backen, Kuchen, Kleingebäck
Rezept Kokos-Kirsch-Pyramidenkuchen ohne Backen

Zutaten

Für den Teig:
500 gLöffelbiskuits, zerbröselt
250 gPuderzucker
160 gButter
5 ELKakaopulver
80 mltürkischer Kaffee
15 mlRum
Für die Creme:
300 gButter
100 gPuderzucker
100 gKokosraspeln
Kirsch- oder Sauerkirschkompott

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, und diesen in 3 Portionen teilen, nämlich eine große und zwei kleine Portionen. Diese Teigportionen entweder zwischen zwei Frühstückbeuteln oder in Frischhaltefolie ausrollen. Den Kaffee samt Kaffeesatz dazugeben, nicht vom Kaffeesatz trennen.Tipp: Ostersalat mit Diätwurst
  2. Für die Creme alle Zutaten mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Die Kirschen abseihen.
  3. Die kleinen Teigplatten mit etwas Creme bestreichen, mit Kirschen belegen und einrollen.Tipp: Osterbrot
  4. Die große Teigplatte dünn ausrollen, mit Creme bestreichen und die kleinen Rollen so darauf legen, dass ein Dreieck entsteht (2 Rollen unten und 1 oben).
  5. Nun alles zu einer Pyramide zusammenrollen, gut eindrücken. Die Oberseite mit der restlichen Creme bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  6. Im Kühlschrank fest werden lassen und in schöne Stücke schneiden.