Knoblauchlaibchen mit Leinsamen

Fluffiger, feiner Teig mit Knoblauchgeschmack. Für Partys und Feste wie gemacht.

Hinzugefügt:, 25.6.2017
Kategorie: Gebäck, Schnelle Gerichte, Snacks und kleine Gerichte
Rezept Knoblauchlaibchen mit Leinsamen

Zutaten

300 gMehl
1 TLZucker
1 TLSalz
20 gHefe
1/2 TLBackpulver
100 mlMilch
100 mlwarmes Wasser
2 ELOlivenöl
2Knoblauchzehen
1Ei zum Bestreichen
Leinsamen

Zubereitung

  1. Milch erwärmen, Hefe und einen Teelöffel Zucker hineingeben. Aufgehen lassen.
  2. Mehl mit Salz, Backpulver, Olivenöl, gepresstem Knoblauch und der vorbereiten Hefe vermengen. 100 ml warmes Wasser dazugeben und das Ganze zu einem eher dünnflüssigen Teig verarbeiten. Diesen mit etwas Mehl bestäuben und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  3. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf geben und noch reichlich mit Mehl bestreuen. Den Teig nun so lange kneten, bis er nicht mehr klebt; dann 1 cm dick ausrollen. Mit einem kleinen Trinkglas Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Noch 10 Minuten gehen lassen.
  4. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Leinsamen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und servieren.
  5. Bei uns zu Hause habe ich es nicht einmal geschafft, die Laibchen mit Brotaufstrich, Schinken, Käse oder anderen Zutaten zu befüllen – sie waren blitzschnell aufgegessen. Sie sind so fein und fluffig; ich werde sie sicherlich noch einmal backen und werde dabei gleich die Menge verdoppeln. :) 
  6. Die angegebene Menge ergibt ca. 50 St., aber es hängt von der Größe der Kreise ab (der im Rezept angegebene Durchmesser beträgt 3 cm).