Kastanien-Käsekuchen

Rezept Kastanien-Käsekuchen
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Man kann nie genug Cheesecake-Rezepte haben. Ich liebe sie sehr und deshalb experimentiere ich auch gerne mit verschiedenen Zutaten. Dieses Mal ist es Käsekuchen mit Kastanienpüree, in einer etwas gesünderen Version. Ich habe selbstgemachtes Püree verwendet, aber ihr könnt natürlich auch eines im Laden kaufen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

150 gzerkleinerte Haferflocken
50 ggemahlene Walnüsse
50 gKastanienpüree
50 gButter
20 gHonig

Für die Füllung:

500 gQuark
200 gFrischkäse
250 gKastanienpüree
30 gHonig
1 St.Ei
1 ELPuddingpulver mit Vanille-Geschmack

Für die Glasur:

100 gweiße Schokolade
10 gKochschokolade
30 gKokosfett

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Alle Zutaten für den Boden miteinander vermischen und in einer mit Backpapier ausgelegten Tortenform verteilen. Den Teig dabei gleichmäßig auf dem ganzen Boden und den Rändern verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 7 Minuten backen.
  2. Quark mit Frischkäse glatt rühren und nach und nach Ei, Kastanienpüree, Honig und Puddingpulver unterrühren. Ich habe selbstgemachtes Püree verwendet, das ziemlich süß war, also schmeckt die Füllung am besten mit Süßstoff ab. Die Füllung auf dem vorgebackenen Teig verteilen und bei 155 °C weitere 50 Minuten backen. Nach dem Backen mindestens 30 Minuten im leicht geöffneten Backofen auskühlen lassen.
  3. Für die Glasur Schokolade mit Kokosfett schmelzen und den ausgekühlten Cheesecake damit überziehen. Am besten über Nacht kalt stellen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren