Joghurt-Langos – den Teig am besten bis zu 5 Tage ruhen lassen

Diese unter der Lampe gemachten Bilder sind nicht nach meiner Vorstellung, aber das Abendessen war perfekt! Das nächste mal mache ich diese Langos zum Mittag und werde sie für euch bei Tageslicht fotografieren. Das Auge isst mit, stimmt's?! Diesmal habe ich sie nur mit geriebenem Käse und Ketchup serviert, aber das nächste mal wird es auch meine Lieblings-Knoblauchsoße dazu geben. :)

Hinzugefügt:, 1.6.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Joghurt-Langos – den Teig am besten bis zu 5 Tage ruhen lassen

Zutaten

Für den Teig:
1 kgMehl
1 Pck.Backpulver
1 TLSalz
1 Würfelfrische Hefe
500 mllauwarme Milch
1 kleiner BecherNaturjoghurt (170g)
3 ELÖl

Zubereitung

  1. Hefe in etwas warme Milch hineinbröseln, 1 EL Mehl hinzufügen und gut verrühren.
  2. Dann in die Schüssel mit einer Mischung bestehend aus Mehl, Backpulver und Salz geben, den Rest der Milch sowie Öl hinzugießen, Joghurt dazugeben und alles zu einem dicken Teig verkneten. Diesen anschließend auf die Arbeitsfläche legen und noch mehrmals von Hand durchkneten. Danach in eine gefettete Plastiktüte geben, luftdicht verschließen und in den Kühlschrank stellen.
  3. Nun kann jeder für sich entscheiden, ob er die Langos schon am nächsten Tag zubereiten möchte oder ob er den Teig ruhig auch 3-5 Tage ruhen lässt.
  4. Kleine Stücke vom Teig abschneiden, auf bemehlter Arbeitsfläche mit der Handfläche flach drücken und kurz ruhen lassen.
  5. Danach in genügend Öl von beiden Seiten goldbraun braten.
  6. Ich bestreiche sie mit einer Soße aus saurer Sahne und dem mit Salz verrührten gepressten Knoblauch, bestreue sie mit geriebenem Käse und bespritze sie zum Schluss noch mit Ketchup.