Honigherzen mit Kokos-Nutella-Füllung

Rezept Honigherzen mit Kokos-Nutella-Füllung
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Leckere Weihnachtsplätzchen, die ihr gleich aus der doppelten Menge zubereiten solltet. Ich fülle sie mit Nutella vermischt mit Kokosraspeln. Ich habe die ganzen Herzen in Schokolade getaucht. Sie bleiben lange frisch, sodass ihr keine Angst haben müsst, dass sie schlecht werden, auch wenn ihr die doppelte Menge macht – dazu sind sie viel zu lecker.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

220 gMehl
100 gZucker
1 St.Ei
1 ELHonig
1 TLBackpulver
50 gButter
1 ELKakaopulver

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Butter, Honig und Zucker in einen Topf geben und bei geringer Hitze kochen, bis der Zucker geschmolzen ist. Dann diese flüssige Mischung in eine Schüssel geben und Mehl, Ei, Backpulver und Kakaopulver hinzufügen.
  2. Zu einem glatten Teig verarbeiten und danach den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen.
  3. Ausrollen und Herzen ausstechen. Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 5 Minuten backen – immer im Auge behalten. Nicht zu lange backen, damit die Herzen nicht hart und trocken werden.
  5. Nach dem Backen auskühlen lassen und füllen. Ich fülle die Plätzchen mit einer Nutella-Kokosraspel-Mischung.
  6. Zusammengeklebte Herzen in die Schokolade eintauchen und hart werden lassen.
  7. Wenn sie beim Backen ein wenig trocken und hart werden, macht euch keine Sorgen, sie werden nach einigen Tagen weicher. Es ist ein Honigteig, der etwas Zeit braucht, um wieder zart zu werden.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren