Holunderblütensirup - Grundrezept

Holunderblütensirup - Grundrezept

Hinzugefügt: TopJulia, 22.5.2020

Kategorie: Eingemachtes

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieses Rezept habe ich schon viele Jahre - so lange, dass ich gar nicht mehr weiß, von wem ich es habe. Das wichtige ist aber, dass es unglaublich gut und für sommerliche Limonaden gut geeignet ist. Mit diesem Rezept schafft jede und jeder einen leckeren Holundersirup. Vergesst nicht, dass man die Holunderblüten in Stofftaschen sammeln sollte. Wenn man sie in Plastiktüten gibt, können sie schlecht und der Sirup nicht so gut werden.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 22.5.2020

Kategorie: Eingemachtes

Arbeitszeit:

ZUTATEN

Für 2 L Sirup:

ca. 20 St.Holunderblütenstände
1 LWasser
1 kgZucker
15 gZitronensäure
1 St.Zitrone (am besten Bio)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zuerst das Wasser abkochen, zur Seite stellen und auskühlen lassen. Währenddessen die Holunderblüten säubern. Entweder im gefüllten Spülbecken oder unter einem sanften Wasserstrahl vorsichtig abwaschen. Man verliert zwar etwas Blütenstaub, der den Sirup erst zu Sirup macht, aber andererseits verabschiedet man sich dadurch von Insekten in den Blüten.
  2. Die abgewaschenen Holunderblüten in das abgekochte Wasser geben und die Zitrone in Scheiben geschnitten hinzufügen. Wenn die Zitrone biologisch angebaut wurde, müsst ihr sie nicht schälen, wenn nicht, dann schält sie zum Beispiel mit einem Gemüseschäler. Das Wasser mit den Holunderblüten und der Zitrone 24 Stunden ziehen lassen.
  3. Nach den 24 Stunden durch ein Tuch abseihen. Gut ausdrücken und so viel Wasser wie möglich in den Topf zurückgewinnen. Die Flüssigkeit auf Körpertemperatur (ca. 40°C) erwärmen und Zucker und Zitronensäure darin lösen. Wenn sich Schaum an der Oberfläche bildet, einfach abschöpfen.
  4. Wenn der Zucker gelöst ist, in saubere sterilisierte Flaschen abfüllen und diese verschließen.

Quelle: Vaření a pečení s radostí

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren