Herzhaftes Gebäck mit Zwiebeln und Speck gefüllt und mit Käse bestreut

Fantastisches aus dem Ofen, das ich als Snack gemacht habe, aber einige davon sind noch zum Abendbrot sowie zum Frühstück übrig geblieben. Mit dem Teig kann super gearbeitet werden, er ist geschmeidig, und es können verschiedene Formen daraus hergestellt werden. Diesen Teig verwende ich manchmal auch für etwas anderes, aber meistens mache ich daraus eben dieses gefüllte Gebäck. Es kann mit verschiedenen Sachen befüllt werden, z.B. mit Zwiebeln und Speck, Sauerkraut oder auch Kräuterquark. Ihr könnt es auch mit etwas süßem füllen, wie ihr möchtet, aber dann müsst ihr etwas mehr Zucker mit in den Teig geben, damit auch der Teig etwas süßer ist.

Hinzugefügt:, 18.9.2017
Kategorie: Silvester und Neujahr, Gebäck, Schnelle Gerichte
Rezept Herzhaftes Gebäck mit Zwiebeln und Speck gefüllt und mit Käse bestreut

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
2Eier
150 mlÖl
1/2 Würfelfrische Hefe
1 TLZucker
250 mllauwarme Milch
1 PriseSalz
Für die Füllung:
3Zwiebeln
200 gSpeckwürfel
Für obendrauf:
200 gsüße oder saure Sahne
150 gKäse, gerieben

Zubereitung

  1. Den Teig im Brotbackautomaten zubereiten. Zuerst alle flüssigen Zutaten hineingeben, dann alle trockenen. (Falls man den Teig von Hand macht, zuerst Hefe in etwas Mich, mit Zucker kurz aufgehen lassen und dann mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.)
  2. Die Füllung zubereiten. Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit den Speckwürfeln goldbraun braten. Auskühlen lassen.
  3. Den aufgegangenen Teig in 18 Portionen teilen. Jedes Stück mit der Zwiebel-Speck-Mischung befüllen und zu einer kleinen Kugel formen. Alle nun aufs Blech legen und in der Mitte jeweils eine Mulde machen.
  4. Die Mulde jeweils mit Sahne befüllen und mit geriebenem Käse bestreuen. Bei 180 °C goldbraun backen.