Hefeteig, der super aufgeht (Grundrezept)

Aus diesem Universalhefeteig mache ich so Verschiedenes: Blechkuchen, Strudel, Schnecken, Zöpfe und sogar Pizza, wenn ich etwas weniger Zucker dazugebe. Ich empfehle euch, das Rezept zu probieren. :)

Hinzugefügt:, 30.7.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Tipps und Tricks
Arbeitszeit:
Hefeteig, der super aufgeht (Grundrezept)

Zutaten

1 kgMehl
1 WürfelHefe
700 mllauwarme Milch
1 St.Ei
40 mlÖl
3 ELZucker
1 TLSalz

Zubereitung

  1. Die Zutaten in ein warmes Zimmer bringen, damit sie die Zimmertemperatur erreichen. Hefe zerbröseln, mit ein wenig Zucker verrühren und ca. 100 ml lauwarme Milch dazugeben. Gut umrühren und an einem warmen Ort ca. 5 Minuten aufgehen lassen, bis luftige Blasen entstehen.
  2. Mehl durchsieben, mit Salz und dem Rest des Zuckers vermischen, die aufgegangene Hefe hinzufügen. Ein Ei mit lauwarmer Milch verquirlen und ebenso dazugeben. Zum Schluss Öl unterrühren.
  3. Den Teig so lange kneten, bis er nicht mehr an der Schüssel klebt. Anschließend mit Mehl bestäuben, mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Während der Gehzeit mehrmals durchkneten (so kommt mehr Luft rein, was den Prozess unterstützt). Ein richtig aufgegangener Teig hat sein Volumen verdoppelt.