Hausgemachter Hähnchen-Döner - FOTOANLEITUNG

Immer wenn wir mit den Kindern beim Shoppen Hunger haben, holen wir uns einen Döner. Ich habe also überlegt, wie man das Fladenbrot zu Hause machen kann und habe ein perfektes Rezept gefunden, das ich mit euch teilen möchte. Probiert es mal aus.

Hinzugefügt:admin, 12.3.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Hausgemachter Hähnchen-Döner - FOTOANLEITUNG

Zutaten

Für das Fladenbrot:
500 gMehl
1/2 WürfelHefe
250 mlWasser
1 TLSalz
1 PriseZucker
Für das Fleisch:
600 gHähnchenbrust
4 ELDöner-Gewürzmischung
4 ELOlivenöl
3Knoblauchzehen
Salz
Paprikapulver, edelsüß
Für die Knoblauchsoße:
2 Bechersaure Sahne
2-3Knoblauchzehen
Pfeffer und Salz
Für den Gemüsebelag:
Chinakohl
Tomaten
rote Zwiebeln

Zubereitung

  1. Das Fladenbrot:
    Die angegeben Zutaten zu einem Teig verkneten. Dafür die Hefe in etwas Wasser kurz gehen lassen und diese zu der Mischung von Mehl, Wasser, Zucker und Salz geben. Den Teig ca. 45 Minuten gehen lassen.
  2. Den Teig in 6 Portionen teilen und ausrollen. So noch 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei höchster Stufe goldbraun backen. So entsteht ein Brot, das innen hohl ist. Das Fladenbrot aufschneiden, mit Gemüse und angebratenem Fleisch befüllen und mit Knoblauchsoße übergießen.
  3. Das Fleisch:
    Das Hähnchenfleisch in Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Olivenöl, Pfeffer und gepresstem Knoblauch vermengen. Marinieren lassen (das Fleisch am besten abends vorbereiten und am Folgetag anbraten, wenn sich die Geschmäcker der einzelnen Komponenten verbunden haben).
  4. Das Fleisch in einer Pfanne scharf anbraten, mit Paprikapulver bestäuben und eventuell salzen. Mit etwas Wasser ablöschen und kurz schmoren lassen.
  5. Die Knoblauchsoße:
    Alles zusammen mischen und nach Geschmack salzen.