Grammelpogatschen (Griebengebäck) von Iva

Rezept Grammelpogatschen (Griebengebäck) von Iva

Hinzugefügt: , 11.7.2017

Kategorie: Snacks

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Herzhaft, lecker und arbeitsunaufwendig. Zwar arbeitsunaufwendig, aber schon etwas zeitaufwedig. Das Resultat lohnt sich aber!

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 11.7.2017

Kategorie: Snacks

ZUTATEN

1 kgMehl
200 mlÖl
3 ELSalz
2 St.Eigelb
10 gTrockenhefe
0,5 llauwarme Milch
250 gGrammel (Grieben), fein gehackt
4 St.gegarte geputzte Kartoffeln
1Ei zum Bestreichen
Schmalz fürs Blech

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Mehl durchsieben und mit Trockenhefe vermischen. Salz, Öl, Eigelb und lauwarme Milch dazugeben und alles zu einem Teig verkneten.
    An einem warmen Ort ungefähr 45 Minuten gehen lassen.
  2. Den aufgegangenen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1-1,5 cm dick ausrollen. Weiche Grieben auf dem Teig verstreichen. Darüber die gegarten Kartoffeln reiben.
  3. Den Teig zu einem Laib formen und bedeckt noch mindestens 40 min gehen lassen.
  4. Noch einmal ausrollen, zu einem Laib zusammenfalten und 30 Minuten gehen lassen. Noch einmal etwa 1 bis 1,5 cm dick ausrollen. Pogatschen ausschneiden.
  5. Diese auf ein gefettetes Backblech legen. Mit verquirltem Ei bestreichen und mit Kümmel, Lein- oder Sesamsamen bestreuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C backen. Guten Appetit!

Quelle: Pečené, varené s Ivou

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren