Gewürzkuchen mit Zitronenguss

Letzte Woche hatte ich Appetit auf einen Gewürzkuchen, also backte ich den Klassiker, den ich noch von meiner Oma gelernt hatte. Wir haben den ganzen Kuchen an einem Nachmittag aufgegessen, also konnte ich gestern gleich noch einen weiteren backen. Aber das war nicht das selbe Rezept, sondern ein Gewürzkuchen mit einem anderen Guss und mit Konfitüre, die in den Teig eingemischt wurde. Der Guss war nur aus Puderzucker und Zitronensaft. Ich mache diesen Guss manchmal für Quarkkuchen. Er ist süß, aber schmeckt gleichzeitig auch etwas sauer.

Hinzugefügt:, 19.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Gewürzkuchen mit Zitronenguss

Zutaten

Für den Teig:
400 gMehl
50 gKakaopulver
5Eier
300 gPuderzucker
200 mlMilch
200 mlÖl
100 gKonfitüre
1 Pck.Backpulver
1 und 1/2 TLLebkuchengewürz
Für den Guss:
300 gPuderzucker
Saft von 2 Zitronen
Schokolade zum Verzieren

Zubereitung

  1. Eier trennen. Die Eigelbe mit der Hälfte des Puderzuckers verrühren und portionsweise Öl, Milch und Konfitüre unterrühren.
  2. Die Eiweiße mit dem Rest des Puderzuckers steif schlagen. Mehl mit Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen. Den Eischnee zu der Eigelbmasse hinzufügen und die Mehl-Mischung hinzuschütten. Alles zu einem glatten Teig verrühren und auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes Backblech geben.
  3. Bei 180 °C ca. 35-40 Minuten backen.
  4. Für den Guss Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Diesen auf dem heißen Kuchen verteilen und glatt streichen. Den Kuchen zum Schluss mit geschmolzener Schokolade bespritzen.