Gesunde Raffaello-Schnitten zum Frühstück

Rezept Gesunde Raffaello-Schnitten zum Frühstück
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ein leckerer Kuchen, den alle Kokos-Fans lieben werden. Er ist reich an Proteinen und ohne Zucker. Einmal gebacken reicht er für mehr als ein Frühstück. Ihr könnt ihn aber natürlich auch mit euren Liebsten teilen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

2 St.Eier
100 gQuark
30 gKokosmehl
30 gProteinpulver (ich habe Proteinpulver mit Schokoladen-Kokos-Geschmack verwendet) oder Süßstoff
1 TLBackpulver
25 mlMilch

Für die Creme:

150 gQuark
60 gbröseliger Quark
15 gKokosraspeln
15 gProteinpulver (ich habe Proteinpulver mit Schokoladen-Kokos-Geschmack verwendet) oder Süßstoff

Außerdem:

Kokosöl (oder anderes) zum Fetten der Backform
Healthyco Proteinella weiße Schokolade

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Eier mit Quark verrühren, die restlichen Zutaten dazugeben und vermischen. Den Teig in eine kleine, mit Kokosöl besprühte Backform gießen.
  2. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.
  3. Alle Zutaten für die Creme miteinander vermischen und auf dem gebackenen Boden verteilen.
  4. Für die Glasur habe ich die weiße Proteinella in Milch geschmolzen, aber ihr könnt auch weiße Schokolade verwenden. Abschließend habe ich die Schnitten mit Vanille-Kokos-Butter beträufelt und mit Kokosraspeln und Kokoschips bestreut. Den Kuchen kann man entweder sofort genießen oder im Kühlschrank fest werden lassen.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren