Gefüllte Honigherzen mit Nüssen und Schokolade

Rezept Gefüllte Honigherzen mit Nüssen und Schokolade
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Diese Plätzchen sind bei uns in der ganzen Nachbarschaft beliebt. Jedes Mal, wenn ich sie backe, riecht man sie bis zu den Nachbarhäusern. Ich verziere die Plätzchen nur mit Schokolade, die ich mit einem Spritzbeutel auf die Plätzchen spritze. Ich fülle sie mit einer Nuss-Lebkuchen-Mischung mit Rum. Wenn ich weiß, dass Kinder zu Besuch kommen, verwende ich Rum-Aroma. :) Am besten werden die Plätzchen in einer Papier- oder Aluminiumbox aufbewahrt, damit sie nicht austrocknen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

ZUTATEN

Für den Teig:

400 gMehl
110 gPuderzucker
70 gButter
1 St.Ei
2 ELHonig
1 TLZimt (gemahlen)
1 TLLebkuchengewürz
1 TLNatron

Für die Füllung:

150 ggeriebener Lebkuchen
1 Handvollgemahlene Nüsse
1 ELKakaopulver
2 ELHonig
4 ELMarmelade
5 ELRum (nach Bedarf auch mehr)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Füllung ist sehr leicht zuzubereiten. Dafür alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen. Die Füllung frisch zubereiten, sodass man gleich füllen kann.
  2. Für den Teig alle Zutaten zu einer homogenen Masse verarbeiten und über Nacht ruhen lassen.
  3. Am nächsten Tag den Teig ausrollen und die Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und in den Ofen schieben.
  4. Bei 180 °C goldbraun backen.
  5. Die ausgekühlten Herzen mit der Creme zusammenkleben.
  6. Zum Schluss mit geschmolzener Schokolade verzieren.  
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren