Fruchtdessert im Glas (Mango-Bananen-Joghurtdessert)

Rezept Fruchtdessert im Glas (Mango-Bananen-Joghurtdessert)

Hinzugefügt: , 9.10.2017

Kategorie: Ohne Backen, 15 Minuten

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ich möchte mit euch eine schnelle Angelegenheit teilen – dieses Dessert habt ihr in 10 Minuten fertig. Das Mango-Bananen-Dessert im Glas sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch super lecker. Es ist gesund, voller Obst, und die Kakaokekse, die auf der Zunge zergehen, machen es perfekt. Ich habe hochwertigen Joghurt verwendet. Am besten schmeckt der griechische Joghurt (mir schmeckt er zumindest am besten); wer auf seine Figur achtet, kann aber auch einen fettarmen Joghurt verwenden. Und diejenigen, die den säuerlichen Geschmack der sauren Sahne mögen, können auch saure Sahne oder Schmand verwenden. Es liegt an euch.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 9.10.2017

Kategorie: Ohne Backen, 15 Minuten

ZUTATEN

Für 4 Gläser:

2 St.reife Mangos
2 St.reife Bananen
500 mlstichfester griechischer Joghurt
200 gKakaokekse

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Mango entkernen und in kleine Stücke schneiden. Bananen ebenso klein schneiden. Beides zusammen im Mixer glatt pürieren.
  2. Kakaokekse zerbröseln, mixen oder an einer Reibe reiben und schon kann es mit dem Schichten losgehen.
  3. Ich habe weder Zucker noch Honig verwendet. Wenn die Bananen und Mangos reif sind, ist das Püree süß genug. Falls ihr kein richtig reifes Obst bekommen habt, gebt etwas Zucker mit rein.
  4. Alles in die Gläser in folgender Reihenfolge schichten: Kakaokekse, Joghurt, Frucht. So lange wiederholen, bis die Gläser voll sind. Die letzte Schicht sollte eine Fruchtschicht sein.
  5. Die Desserts kann man noch mit ein paar Blättern Minze dekorieren, genauso wie ich es gemacht habe.

Mein Blog: Adkas-tastyfood

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren