Französische Hähnchenpuffer

Schmackhafte, zarte und saftige Hähnchenpuffer französischer Art. Die Zubereitung ist simpel und vor allem schnell. Das Schneiden des Fleisches kann zwar ein bisschen dauern, aber es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Rezept auszuprobieren. Ich habe sie mit klassischem Kartoffelbrei (mit Milch und Butter) serviert.

Hinzugefügt:, 7.7.2017
Kategorie: Hauptspeisen
Rezept Französische Hähnchenpuffer

Zutaten

4 St.Hähnchenschenkel oder -brust
3Eier
4 ELsaure Sahne
4 ELMehl
3Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
Schnittlauch zum Verzieren
Petersilie
Öl für die Pfanne

Zubereitung

  1. Hähnchenschenkel oder -brust waschen und ordentlich trocken tupfen.Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt
  2. Das Fleisch vom Knochen befreien, in kleine Stücke schneiden, salzen und pfeffern.
  3. Gepressten Knoblauch, verquirlte Eier, saure Sahne, Petersilie und Mehl dazugeben. Alles zu einer homogenen Masse verrühren.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel kleine Puffer machen. Diese von beiden Seiten goldbraun braten.
  5. Je kleiner die Stücke, desto besser können sich die Geschmäcker aller Zutaten verbinden und  die Hähnchenpuffer werden noch schmackhafter und zarter.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei