Französische Cremeschnitten ohne Glasur

Letztes Wochenende habe ich französische Cremeschnitten gebacken, aber ohne Glasur. Ich hatte einfach keinen Bock mehr, die Schokolade zu schmelzen, also habe ich die Schnitten nur mit Puderzucker bestäubt. Wer es mit Schokoglasur mag, kann die Oberseite ruhig überziehen, aber auch ohne Glasur schmecken die Schnitten super lecker. Mir persönlich fehlt da die Schokolade gar nicht; Puderzucker reicht völlig aus. Es ist ein leckerer Kuchen, aber die Zeit, wenn man abwarten muss, bis er fest wird, ist für mich sehr kritisch. :)

Hinzugefügt:, 26.6.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Französische Cremeschnitten ohne Glasur

Zutaten

Für die Creme:
1 LMilch
200 gZucker
200 mlWasser
4 St.Eier
5 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
2 Pck.Vanillezucker
100 gPuderzucker
150 gButter
50 mlRum
Außerdem:
1 Pck.Blätterteig
1 LSchlagsahne (oder 5 Pck. Schlagcremepulver – Sahneersatz + Milch)
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Blätterteig halbieren, zu zwei Teigplatten ausrollen und bei 220 °C ca. 8 Minuten backen. Den Teig vorm Backen mit einer Gabel anstechen.
  2. Für die Creme Eiweiß steif schlagen und mit durchgesiebtem Puderzucker bestreuen.
  3. Milch mit Zucker und Vanillezucker zum Kochen bringen. Puddingpulver und Eigelbe in Wasser anrühren. Einen Pudding kochen. Zu dem noch warmen Pudding Butter geben und einrühren. Den Eischnee mit Puderzucker sowie Rum vorsichtig unterheben.
  4. Die Puddingmasse auf den gebackenen und ausgekühlten Blätterteig geben. Auskühlen lassen, in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  5. Sahne steif schlagen und dann auf der Puddingschicht verstreichen. Wenn ihr den Kuchen mit Schokoglasur überziehen wollt, solltet ihr die zweite Teigplatte andersrum auf die Füllung legen (die glatte Seite oben, die gewölbte Seite in die Schlagsahne). Ich habe es andersrum gelegt, weil ich es nur noch mit Puderzucker bestäubt habe.