Erfrischender Limettencheesecake

Heute habe ich für euch ein Rezept für das perfekte Dessert bei diesen hohen Temperaturen. Gut gekühlte Torten ohne Backen dürfen bei uns einfach nicht fehlen. Es gibt Tage, wo ich nichtmal meine Wimpern bewegen möchte. Aber diesmal habe ich mich zusammengerissen und diese wunderbare Torte gemacht, die wirklich sehr erfrischend ist. Natürlich könnt ihr statt des Löffelbiskuit-Bodens einen Biskuitboden backen, aber seien wir ehrlich, auf diese Weise ist es doch viel einfacher.

Hinzugefügt:, 15.8.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Ohne Backen, Torten
Arbeitszeit:
Erfrischender Limettencheesecake

Zutaten

Für den Tortenboden:
250 gLöffelbiskuits, zerbröselt
60 gKokosraspeln
200 gButter
6 ELMilch
4 ELRum
Für die Füllung:
500 gSpeisequark mit 40 % Fettanteil
2 BecherSchlagsahne (31 % Fettanteil, insgesamt 400 g)
100 gZucker
2 Pck.Vanillezucker
3 St.Limetten
1 Pck.gemahlene Gelatine (20g)

Zubereitung

  1. Backpapier auf eine große Servierplatte legen und darauf den Rand der Springform (Durchmesser: 23 cm) legen – nur den Rand verwenden.
  2. Die Schale der Limetten abreiben und beiseite stellen. Den Saft auspressen und ca. 5 Minuten bei Milder Hitze kochen. Sahne steif schlagen. Quark mit Zucker und Vanillezucker verrühren, den aufgekochten Limettensaft sowie 2/3 der geriebenen Limettenschale unterrühren und zum Schluss vorsichtig die Schlagsahne unterheben.
  3. Gelatine nach Packungsanleitung in wenigen Esslöffeln Wasser verrühren und ungefähr 10 Minuten aufquellen lassen. Dann erwärmen und auflösen. Anschließend mit 2 EL Quarkcreme verrühren und zu dem Rest der Quarkfüllung geben. Gut umrühren und auf dem Tortenboden verstreichen.
  4. Für den Boden die Zutaten vermengen und in die Form drücken. Auf dem Tortenboden die Quarkfüllung verstreichen, mit dem Rest der geriebenen Limettenschale bestreuen und mindestens eine Stunde kalt stellen.