Eingelegter Paprika-Möhren-Kohlsalat mit fantastischem Geschmack und ohne Einkochen

Rezept Eingelegter Paprika-Möhren-Kohlsalat mit fantastischem Geschmack und ohne Einkochen

Hinzugefügt: , 12.11.2019

Kategorie: Eingemachtes

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Die Zubereitung dieser wunderbaren Gemüsebeilage dauert nicht mehr als eine halbe Stunde! Man muss nur alles schneiden, reiben, vermischen, ruhen lassen und in Gläser füllen. Es wird nicht eingekocht und es schmeckt fantastisch. Also heute das Gemüse zubereiten, morgen in Gläser füllen und danach könnt ihr es schon genießen. Dieser Salat passt perfekt als Beilage zu fast jeder Speise.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 12.11.2019

Kategorie: Eingemachtes

Arbeitszeit:

ZUTATEN

2,5 kgWeißkohl
1 kgPaprika
1/2 kgZwiebeln
1/2 kgMöhren
150 gZucker
500 mlEssig
100 mlÖl
100 gEinlegegewürz mit Salz (ca. 90 % Salz und 10 % Gewürze und Senfkörner)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Weißkohl und Möhren an einer Reibe reiben. Anschließend mit klein geschnittener Paprika und Zwiebeln vermischen. Ich habe rote Paprika verwendet, damit der Salat bunt wird.
  2. In einem großen Topf den Aufguss zubereiten. Essig, Öl, Zucker und Einlegegewürz mit Salz verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Den Aufguss auf das Gemüse gießen und umrühren. Nicht vergessen, den Aufguss zuerst durch ein Sieb gießen, um die Senfkörner zu filtrieren.
  4. Den Salat so über Nacht ruhen lassen und anschließend in saubere Gläser füllen. Den in der Schüssel verbleibenden Aufguss in die Gläser gießen und diese gut verschließen. Die gefüllten Gläser in der Speisekammer lagern.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren