Einfacher Quark-Gugelhupf

So einfach und so lecker. Meistens verwende ich Sahnequark, denn so schmeckt mir der Gugelhupf am besten. Ich habe ihn diesmal an einem Abend gebacken, damit wir beim Frühstück etwas zum Kaffee und die Kinder zum Kakao haben. Ich liebe süßes Frühstück aller Art. Um frühs nicht immer beim Bäcker etwas holen zu müssen, backe ich gerne abends. Außerdem schmeckt Selbstgemachtes viel besser und man weiß ganz genau, aus welchen Zutaten es gemacht wurde und dass keine Farbstoffe und Konservierungsmittel drinnen sind. So einen selbstegamchten Gugelhupg mit Quark wird es sowieso nicht lange geben. :)

Hinzugefügt:, 30.7.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Einfacher Quark-Gugelhupf

Zutaten

1/2 Pck.Butter
4 St.Eier, getrennt
1 Pck.Vanillezucker
200 gZucker
250 gSpeisequark
250 gMehl
1 Pck.Backpulver

Zubereitung

  1. Butter, Eigelbe, Vanillezucker und Zucker verrühren. Quark dazugeben und weiter rühren.
  2. Anschließend Mehl mit Backpulver unterheben.
  3. Ich habe den Gugelhupf bei 170 °C (Heißluft) ca. 45 Minuten gebacken.
  4. Den Teig habe ich in einer großen Form gebacken, aber eine kleinere hätte völlig gereicht und gleichzeitig wäre er etwas höher.

Mein Blog mit Reny: Pečení všeho druhu ORIGINAL